Wann darf man zuschlagen

5 Antworten

rein theorestisch dafrst du erst, wenn er dich zuerst attakiert, dann darfst du. sonst nicht. entrweder würde ich versuchen die situation zu klären. oder den rückzug machen.

Grundsätzlich darf man gar nicht zuschlagen. Notwehr bedeutet, dass man sich in Not befindet und sich seiner Haut wehren muss. Aber zuschlagen als Antwort auf einen Schubser ist nicht in Ordnung. Souveräner ist, wenn man seiner Wege geht und dies ignoriert. Allerdings verteile ich auch immer Backpfeifen, wenn mich jemand unsittlich angrabscht. Dafür kann ich nichts, das ist ein Reflex.

Naja als Notwehr gilt wenn dein Leben bzw. deine Gesundheit unmittelbar in Gefar ist. Also denke ich mal wenn er dich schlagen will, wenn er agressiv auf die zu kommt mit erhobener Faust z.B.

"(2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden."

ab dem Würgen,anspringen,treten und wenn er zuschlägt wenn ER den Ersten Schlag hat kannst du zuschlagen(Dazu muss man sagen nur weil einer dich anstubbst das du ihm dann die Nase brichst^^ versuch doch einfach ihn machen zu lassen beim 2 schlag haust du ihm ein paar mal eine Rein selberschuld ist er!)

gar nicht! Du darfst immer nur das tun, was notwendig ist um Schaden an dir abzuhalten und das ganze mit dem für den anderen am wenigsten schadhaft ist. Zuschlagen scheidet damit in 99,99% aller Fälle aus!

Was möchtest Du wissen?