Vermieter meldet Besichtigung durch Bank an?

5 Antworten


Der Hintergrund sind neue gesetzliche Gegebenheiten. Will man als Eigentümer Kredit aufnehmen, dann bewertet die Bank die Sicherheit. In dem Fall das Haus des Vermieters/Eigentümers.

Seit einigen Jahren gibt der Gesetzgeber vor, dass dies nicht mehr - so wie früher - nur anhand von Außenfotos sondern auch anhand von Innenfotos dokumentiert wird, um den Bauzustand und den Zustand des Gebäudes überhaupt einschätzen zu können. Die Bank wird hierbei immer (!!) auf die Belange des Mieters eingehen und diskret vorgehen. Der Mitarbeiter schaut und macht Fotos; wird immer abwägen, ob man nun unbedingt noch das nicht aufgeräumte Bad mit ablichtet.

Diese Besichtigung dient ausschließlich der Einschätzung der Werthaltigkeit.

Und ob am Ende aufgrund von Verkauf oder die Bewertung für die Herausgabe eines neuen Darlehens erfolgt, muss den Mieter nicht interessieren. Der Vermieter hat die Besichtigung in diesem Fall angekündigt und mehr muss er auch nicht tun.


Ich gehe ja eher davon aus, dass er einen Kredit auf das Haus aufnehmen will.

Da ist es ganz normal, dass die Bank sich u.a. auch die Immobillie mal ansieht.

lg Lilo

das letzte mal als bei uns die bank zu gast war, war nach umfangreichen "renovierungs/sanierungsarbeiten" durch meinen vermieter. die bank macht dann ein paar fotos von dem was neu gemacht wurde und gut ist es.

Ja, vielleicht will er verkaufen. Vielleicht braucht er auch nur "neues" Geld. Vielleicht hat er was anderes mit dem Haus vor. Vielleicht ist derjenige gar nicht von der Bank.

Es kann alle möglichen Gründe haben.

Hallo

Ich vermute, dass dies eine normale, regelmäßige Schätzung seitens Bank ist. Womöglich muss die Hypothek erneuert werden.

Wir wohnen seit 6 Jahren hier. Bis jetzt kam niemand von der Bank. Hab halt nur etwas Angst das er das Haus verkaufen will und der Neue uns kündigt.

@Messwart

Wäre eher bedenklich, wenn die Bank häufiger aufkreuzen würde.

Was möchtest Du wissen?