Vermieter droht mit Schufaeintrag

5 Antworten

Möglicherweise hat Dein Ex- Vermieter das Schreiben vom Mieterschutzbund noch gar nicht bekommen. Schaff dieses neue Schreiben auch zum Mieterschutzbund - sie werden Deinen Ex-Vermieter erneut anschreiben.

eigentlich muß er das auch letzte Woche schon bekommen haben,aber ich frag mal nach morgen.

Machen kann man alles ob es was bringt ist fraglich. Lasse dich nicht unter Druck setzen.

ja ich weiß, aber 4 Tage Zeit geben und dann so eine Drohung.

Der Mieter hat 4 Wochen Zeit zur Prüfung der Abrechnung. Das sollte dein Vermieter auch wissen und so lange die Füße ruhig halten.

das hat der Mieterverein auch gesagt, aber das dauert ihm wohl zu lange.

@HelgaA

Macht nix, ist gängige Rechtsprechung, wird ihm der Mieterverein auch schreiben. Sonst könnte er sich eine Menge Ärger einhandeln

Hallo, nachdem Du bereits über den Mieterverein mit Deinem Vermieter korrespondierst,würde ich diese Mahnung auch dorthin schicken zur Einsicht.Die werden sich disbezüglich mit Deinem Vermieter brieflich verständigen ,um ihm seine Einschüchterungsversuche die einen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht bedeuten gesetzlich darlegen..Keine weiteren Aktionen ausführen.Dazu habt ihr den Mieterverein und seine Anwälte. L.G.

hab ich Heute schon gefaxt, konnte nur Heute mit keinem Sprechen, hab morgen erst einen Termin. Bin aber so wütend.

@HelgaA

Hallo HelgaA reg Dich nicht auf .Rentiert sich nicht .Lass das den Mieterverein erledigen .Die werden ihm die Leviten lesen für seine Drohung. L.G.xerxes1948

Mach mal,die Gerichte haben ja sonst eh nix zu tun.Lg Retlawx

super Antwort !!!

Was möchtest Du wissen?