Verjährung bei Versandhausbestellung

4 Antworten

Hier muss man den genauen Sachverhalt kennen, um einen (mögliche) Verjährungstermin benennen zu können. Die gesetzliche Verjährungsfrist aus Lieferungen und Leistungen beträgt zunächst einmal 3 Jahre, gerechnet ab Jahresende, in dem die Forderung entstand. Wurde zwischenzeitlich aber eine Mahnung ausgesprochen, also diese Forderung zum Beispiel durch ein Inkassobüro angemahnt, hemmt diese Mahnung die Verjährung. Eine Verjährung wird also durch eine Mahnung ausgesetzt.

Hab ja nie etwas bekommen , hab auch nichts in der Hand , das hat warscheinlich niemanden interessiert das war wie gesagt 2000 und das ist jetzt 13 Jahre her

wenn du die Schrankwand bekommen hast, jedoch nicht zur Gänze bezahlt hast, ist es doch selbstverständlich, dass die ihr Geld wollen bzw. du gesperrt bist. Wieso sollen Schulden verjähren?

30 Jahre. Hast du keinen Stolz, das zu bezahlen was du kaufst?

hatt das was mit stolz zu tun? und deine Persönliche Meinung interessiert niemand.

@perseus123

Durch Leute wie dich gehen ganze Firmen kaputt. Leute wie du sind mit verlaub gesagt " Abschaum"

verjährung bei schulden?? das ist aber wunschdenken. was du kaufst musst du auch bezahlen !

nein das stimmt so nicht. Es gibt eine Verjährung

Bestellung Versandhaus?

Hey Leute,ich hab ein kleines Problem.
Ich habe 2014/2015 paar Sachen bestellt über ein Partner von Otto Versandhaus glaube ich,so, die sollte ich im monatlichen  Ratenzahlungen begleichen.

Später hatte meine Firma Insolvenz beantragt und ich konnte die raten nicht mehr pünktlich zahlen, da kam nach einigen Monaten vom Inkasso ein Brief,
Ich habe viel mit dem Inkasso diskutiert,bis heute noch ;)ich hätte angeblich von Otto was bestellt,meinte ich ne habe ich nie sondern von deren Partner,an Otto muss ich nichts zahlen,so

Ich hatte mich vor geraumer Zeit mal anwaltlich also telefonisch beraten lassen,sie teilte mir mit,das die als Partner nie auf meinen Namen bestellen dürften,das wäre schon eine Straftat und Otto Versandhaus müsste ich auch nichts zahlen da ich bei deren Partner bestellt habe,wenn überhaupt dann an den.
,,Was denkt ihr stimmt das??’’
Leider war das Telefonat schon etwas länger her.
Jetzt diese Jahr im November,denke kurz vor Ablauf der Verjährung hat das Inkasso Klage eingereicht, das irritiert mich alles,in der Klage soll ich mich innerhalb von zwei Wochen äußern,aber es ist dort wieder andere Namen erwähnt worden solche sammelbesteller,von denen ich bestellt hätten angeblich,das stimmt aber nicht,ich habe von jemand anderen bestellt der für Otto als Partner tätig war,denkt ihr die kommen damit durch vor Gericht,weil ich habe nie die Namen gehört was dort erwähnt wird,kann es sein da der Partner von Otto die Forderung hat das Inkasso verkauft hat und ist es wahr das die als Partner von Otto nie auf anderen Namen bestellen dürfen und kann man trotz Klage die Hemmung stoppen lassen und die letzten Wochen verjähren lassen.

Sorry das es etwas zu lang geworden ist

...zur Frage

Otto couch.. Kaputt.. Neues bestellen.. Möglich?

Habe vor paar monaten eine couch bei otto bestellt gehabt , nichts besonderes , schwarz-weiss-struktur und die Lehnen sind aus Kunstleder. Die Lehne war immer am wackeln , nicht übertrieben , aber die war schon so wackelig. Dachte immer , dass das normal sei, habe mir ja nichts dabei gedacht, ging davon aus, dass das so sein muss.. Im Endeffekt tut man ein Kissen dagegen und dann seinen Kopf & chillt ein wenig darauf, was ja auch ziemlich normal ist. Gestern wieder das selbe, lege meinen kopf dagegen und schaue fern. Sorry aber habe ja kein riesenschädel-.- denn aufeinmal ist die Lehne so nach aussen geknickt also zwischen Couchende und da wo die Lehne anfängt war dann eine ziemliche Lücke. Ich war unter schock wollte es mir genauer anschauen, um irgendwie es wieder an das Couchende zu drücken damit es wieder normal ausschaut. Doch dann knickte es nochmehr ab und 'schwups' war die Lederlehne in meinen Händen-.- ist das normal? Ich meine ich bin keine bodybuilderin , keine boxerin oder sonst was , dass ich soviel kraft haben könnte um das rauszureissen , was ja eh schwachsinnig wäre ; apropo wieso sollte man denn überhaupt sowas tun?-.- (die Lehne ist ja verbunden mit dem Couchende habe es mir dann angeschaut genauer & gesehen das an der Lehne so zwei grosse schrauben sind mit muttern dran die anscheinend an einem holz beim couchende drangeheftet waren) aldo ganz ehrlich , garkeine gute quali. Abgesehen davon wenn es sich jemand anschauen würde würden die denken ein starker breitgebauter mann hätte das abgerissen. Wobei es ja nichtmals 'gerissen' wäre , da es genau an den stellen wo die schrauben sind abgegangen sind . Man kanns ja nichtmals mehr dranmachen , da wiegesagt in dem couchende eine holz'platte' nennen wirs mal so , drin ist und die muttern da 'reingebohrt' wurden oder so die jetzt aber ab sind . Ka wie ich das hinbekommen soll bzw soll ich bei otto anrufen denen das sagen oder weiterhin die raten einfach abzahlen, weils 'meine schuld' ist?:/ ich weiss es nicht. Im endeffekt möchte ich auch nicht das die denken habe es extra getan oder so . Was ich noch erwähnen möchte; ich bekomme in paar tagen die ein und selbe coucg nochmal von otto zugesendet und die alte sollte abgeholt werden. Aus dem grund, da beim auspacken uns damals aufgefallen ist das in der lederoptik ein riss drin ist. Umtauschen wollten dies ja sowieso ist ja nicht so das ich das zurückgebe und mein geld verlange. Und wieso sollt ich dann die couch 'kaputtmachen' wenn die eh umgetauscht wird? Auch unlogisch. Trz bin ich überfragt. soll ich otto davon bescheid sagen? Weil hermes kommt die ja eh bald abbauen und abholen. Die werden es ja eh sehen und ka ob die das dann mitnehmen würden oder sagen 'nein keine chance ' und mit det neuen couch sich aus dem staub machen?:/ kaaaaa hat jmd auch am sowas erlebt? Kann mir jemand helfen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?