Vater meiner Tochter hat gut bezahlten Job gekündigt ,um keinen Unterhalt zahlen zu müssen!

24 Antworten

ich denke nicht, dass der wirklich gekündigt hat, der fährt auf einer ganz anderen Schiene. Versuch einmal bei der Krankenkasse herauszubekommen ob er arbeitet, vielleicht kann Dir dabei ein Steuerberater behilflich sein, wenn Du ein bis zweimal dorthin gehst.

Du denkst er gibt es nur vor??? Heisse Kiste, denn es wird bereits das ganze Unterhaltsverfahren über das Gericht geklärt.

Wenn er einen 10000 Euro Job hatte, bekommt er erst mal fettes AlG1. Davon muss er auch Unterhalt zahlen, kann er machen was er will. Als Arbeitsloser hat er einen Selbstbehalt von 770 Euro ;-) Zweitens ist mutwilliges kündigen des Arbeitsplatzes ein Vergehen, was wohl von jedem aufgeklärten Richter in diesem Land geahndet wird. Jetzt frage ich mich nur, wie man mit einem Mann poppen kann, der über 5000 Euro netto im Monat verdient und sich wegen 500 Euro Kindesunterhalt oder so anstellt :-/

http://www.treffpunkteltern.de/unterhalt/duesseldorfertabelle.php

NOch steht es jeden frei zu kündigen und einen anderen Arbeitsplatz zu suchen. Evtl. kann der neue Job daneben gehen, so ist das nun mal in der Marktwirtschaft. Das ist eine Auslegungssache und mehr nicht.

Ich denke, du bist bei einem versierten Rechtsanwalt besser aufgehoben mit dieser Frage. Ich denke, jeder kann und darf seinen Job kündigen. Was letztendlich dann passieren wird, das wird dir sicher dein Anwalt erklären. Was möglich ist, bzw. wie es weitergehen kann. Zudem weiß ich, dass seine Kündigung keinen Einfluss auf die Zahlungen hat, denn es werden die Einkünfte der letzten Jahre ermittelt und nicht die aktuellen. Hoffe, ich liege so richtig. Ich wünsche dir Kraft.

Danke

irgendwie ist da aber was schief in der Situation, da sind offenbar beidseitig alte Rechnungen offen, würde sagen. Setzt euch alle zusammen und benehmt euch wie reife Menschen und findet eine Lösung, es geht schließlich um eure Kinder.

Also ich würde sogar sagen, da er den Job selbst gekündigt hat, das er kein Arbeitslosengeld bekommt, sondern nur HarzIV.

Ob er dann trotzdem zahlen muss ist ne sehr gute Frage, zahlen muss er was, aber wenn er dann nur harzIV bekommt, denke ich mal wird das was bei dir dann ankommt sehr wenig sein.

Was möchtest Du wissen?