Vater arbeitet (als Taxifahrer) und bezieht ALG 2? Was passiert wenn das heraus kommt?

6 Antworten

Wenn er schwarz nebenbei Taxi fährt, wird das natürlich bestraft. Zusätzlich muss er auch die gezahlten Leistungen zurückzahlen. 

Und irgendwie kommt sowas früher oder später immer raus.

Was anderes ist es natürlich, wenn er wirklich nur aufstockende Leistungen bekommt. 

Das kommt jetzt drauf an, ob er wirklich "schwarz" arbeitet oder ob er aufstockend H4 erhält, weil die Einkünfte aus dem Taxijob nicht reichen.

Der bekommt fast 2500 Netto

@Samma0710

er darf die Leitungen zurückzahlen und es gibt ne saftige Geldstrafe

@Samma0710

Super. Taxifahrer hätte ich werden sollen.

Wenn er heimlich Taxi fährt und das Geld schwarz einstreicht, kriegt er massiv Probleme.

Er muss die Arbeit und seinen Verdienst sofort beim Jobcenter melden, dann werden die Einkünfte verrechnet, soweit sie den Taschengeldbetrag von 100,-€ / Monat überschreiten.

Meldet er das nicht, werden alle staatlichen Hilfen gestrichen!!!

Das tut er meine Tante weiß das auch 

@Samma0710

Dann muss Dein Vater das zu Unrecht bezogene ALGII zurückzahlen und kiregt obendrein noch ne Strafe - also besser freiwillig melden, dass er Geld verdient.

Das ist Sozialbetrug, der allerdings öfter vorkommt als man bedenkt. Ich kenne auch Personen die HartzIV beziehen und nebenher Tag für Tag irgendwo arbeiten.

Es sind Handwerker die permanent Aufträge haben und an der Steuer vorbei, arbeiten. Das Geld wird in bar kassiert und somit erfährt niemand über die sonstigen Einkünfte die nebenher erzielt werden.

Kontrollen seitens der Ämter gibt es keine, was freilich diese Art der "Nebenbeschäftigung" so erfolgreich macht.

Manche verdienen ein Mehrfaches dessen, was sie an Leistungen vom Amt bekommen, nebenher.

Ich frage mich allerdings, wie es manche schaffen, über Jahre hinweg vom Amt bezahlt zu werden, ohne dass die einen vom Amt angebotenen Job annehmen müssen.

Leistungskürzungen machen denen nichts aus, wenn sie Jobs ablehnen. Alternativ haben die eben ihre Nebeneinkünfte. Je mehr Arbeiten die annehmen, umso höher eben die Einkünfte.

Manche melden auch ein Gewerbe an. Bleiben aber mit den Einnahmen unter der Grenze, damit sie ihren Anspruch auf staatliche Hilfe nicht verlieren. Was an Einnahmen mehr eingeht, wird bar abgewickelt und somit gelier Kontrolle unterzogen.

Was möchtest Du wissen?