Unterschied zwischen Minijob und studentischer Aushilfe?

1 Antwort

Hey Meereseule,

beim 450-Euro-Minijob ist die Verdiensthöhe begrenzt auf 450 €, wogegen bei einer studentischen Aushilfe die Stundenzahl begrenzt ist!

Das ist ein Job während des Semesters, wobei das Entgelt mehr als 450 Euro beträgt. Die Tätigkeit beschränkt sich auf maximal 20 Stunden in der Woche, z.B. Werkstudenten oder Werkstudentinnen.

Als studentische Aushilfe oder Werkstudent beziehungsweise Werkstudentin werden ordentlich eingeschriebene Studierende bezeichnet, die neben dem Studium maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten und dafür ein Gehalt bekommen. Das Werkstudium unterscheidet sich von einem normalen Studentenjob vor allem durch die fachliche Nähe der Tätigkeit zum Studium.

Gruß siola55


Was möchtest Du wissen?