Stromnetzbetreiber hat Zählerstand falsch abgelesen - zu meinen Gunsten

5 Antworten

Naja eigentlich müsstet ihr das denk ich mal mitteilen, aber andererseits bekommst das ja niemand mit wenn ihr es nicht macht. Und mal ganz ehrlich kann man einen Fehler zu seinen eigenen gunsten auch mal auskosten, sonst ist der Fehler ja eher gegen einen und man wendet Stunden auf um zu beweisen was richtig ist. Außerdem sind es ja nur 500kWh und keine 1000. Außer ihr habt in der ersten Woche gleich mal 500kWh verbraten. Es liegt an dir, aber meine Meinung kennst du ja jetzt. Beweisen das du wissentlich gehandelt hast, kann es dir ja niemand.

Der Anbieter hat also nicht selbst abgelesen, sondern die Zahlen vom Netzbetreiber übernommen. Dann muß der Vormieter einen satten Zuschlag erhalten haben/oder wird ihn noch mit der Endabrechnung erhalten.. Er wird sich wehren und hat vielleicht auch ein Übergabeprotokoll vom Hausverwalter.

Spätestens dann kommt raus, daß der Netzbetreiber falsch abgelesen hat. Wo soll sonst die große Lücke herkommen?

Kann natürlich auch sein, daß der Vormieter einfach bezahlt, oder daß der Netzbetreiber es auf sich ruhen läßt, oder daß du an einem ganz anderen Zähler hängst, als abgelesen wurde. Verpflichtet bist du zu nichts, jedoch weißt du nicht genau was noch kommt. Keine Ahnung ob du damit leben kannst oder nachts grübelnd wach im Bett liegst.

Ich weiß nicht ob ihr euch freuen 'dürft'. Wahrscheinlich eher nicht, aber wenn ich jetzt mal von mir selbst ausgehe, ich hätte das nie kontrolliert. Wobei man glaub ich nicht ausschließen darf, dass die von selber drauf kommen. Also ich denke es liegt an dir ob du ehrlich sein willst oder lieber abwarten willst.

Also, wenn es denn raus kommt, gibt es eine neue Rechnung und gut ist, wie ich immer wieder erlebe. Der Netzbetreiber ist ja nicht euer Vertragspartner. Zudem ist der Nutzer verpflichtet, den richtigen Zählerstand bei Beginn des Vertrages zu benennen. Wo bitte ist denn jetzt da das Problem?

Vielleicht ein Wechselbonus?

Einen Bonus gibt es, den gibt es aber laut Vertrag erst nach 12 Monaten, wird bar ausgezahlt und beträgt nur 70 Euro.

Was möchtest Du wissen?