Strafzettel bekommen - Einspruch einlegen = Chancen?

11 Antworten

Wer weder seine Tankanzeige im Auge behalten noch Parkverbotsschilder deuten kann, parkt, wenn er länger als zulässig seit Fahrzeug anhält, ordnungswidrig und dafür ist ein Strafzettel fällig, ob man die Wanblinkanlage oder das Radio zur Unterhaltung des aufnehmenden Mitarbeiters anläßt oder Notizen hinterlegt :-O

Und wenn man sich nicht mal eine ordentliche Batterie leisten kann, sollte man doch eher gleich bezahlen als ein deutloich kostenpflichtigeress Verfahren in Gang setzen zu wollen :-O

Mit der Masche, sich eine Quittung über 5 Liter zu besorgen, wenn man erwischt würde, um einen "Nofall" geltend zu machen, könnte sich ja jeder Parksünder reinzuwaschen versuchen :-)

G imager761

Da scheint wohl jemand lustig sein zu wollen

Wenn Du dargelegt hättest, dass Du eine Panne hast und hilfe holst (für so etwas kann man auch einen Zettel in die Scheibe legen), hätte ein vernünftiger Ordnungsbeamter wahrscheinlich ein Auge zugedrückt und könnte man auch einen Widerspruch durchbekommen.

Ein leerer Tank ist aber keine unverschuldete Situation, die sich völlig Deiner Kontrolle entzieht - bei leerem Tank auf Autobahnen gibt es sogar ein Bußgeld allein dafür.

Ich glaube nicht...in Deutschland ist es nicht erlaubt, mit einer zu geringen Tankfüllung zu fahren. D.h. wenn du z.B. auf der Straße liegen geblieben wärst und die Polizei wäre gekommen, hättest du dafür noch ein Bussgeld bekommen....daher weiß ich nicht, ob die Idee so gut ist, den leeren Tank offiziell als Entschuldigung anzuführen.

Hallo OzanFissung

Die einzige Ausrede die respektiert werden könnte ist eine Panne, das müsstest du das Fahrzeug mit einem ´Pannendreieck im Fenster kennzeichnen.

Wenn du angibst dass der Tank leer war könntest du sogar dafür bestraft werden. Stell dir vor der Tank wird auf der Autobahn leer.

Gruß HobbyTfz

dass mein Tank leer war

Sorry, aber das ist vorhersehbar - wozu gibt es eine Tankanzeige? Es wäre daher deine Pflicht gewesen, rechtzeitig zu tanken.

Währenddessen bin ich zu einer Tankstelle gefahren

Das Auto hat also in der Zwischenzeit geparkt.

Mein Warnblinklicht war nicht eingeschaltet

Irrelevant: Wenn Du im Halte- und / oder Parkverbot stehst, wird das durch die eingeschaltete Warnblinkanlage nicht legalisiert.

Ich bin nicht bereit diesen Strafzettel zu zahlen

Dann kriegst Du eine Mahnung and danach Besuch vom Gerichtsvollzieher.

ob ich Chancen hätte wenn ich Einspruch einlegen würde

N E I N.

Normalerweise ist es so dass man mit einem Reservetank noch ca. 50 km kommt und das Auto ist während ich auf dem Weg zu einer Tankstelle war stehengeblieben. Ich kann das Auto ja nicht auf der Straße liegen lassen ich musste es doch irgendwo abstellen wenn kein Parkplatz frei ist ist keiner frei und ich kann das Auto doch nicht km weit auf einer befahrenen Straße schieben nur um einen richtigen Parkplatz zu finden!!!!

@OzanFissung

Nö, das ist richtig. Aber dann fährt man das Auto halt nicht leer. Nur weil dein Tank leer ist, heißt das nicht, dass du automatisch überall parken darfst.

@OzanFissung

Nein, aber wenn man seine Tankanzeige nicht kapiert und rechtzeitig nachtankt, , muss man eben einen vollen Reservekanister im Kofferraum haben -gegen 3 Minuten Standzeit hat die Rennleitung keine Einwände :-)

@OzanFissung
Normalerweise ist es so dass man mit einem Reservetank noch ca. 50 km kommt

Kommt auf das Auto, den Spriverbrauch und die Fahrweise an. Außerdem reichen "ca. 50 km" immer aus, um die nächste Tankstelle anzufahren.

und das Auto ist während ich auf dem Weg zu einer Tankstelle war stehengeblieben.

Du willst jetzt nicht ernsthaft behaupten, daß Du an einer Stelle warst, wo im Umkreis von 50 km keine Tankstelle zu finden war. oder?

Wenn man aber den Reservetank bis auf den letzten Tropfen ausreizen will, dann bleibt man u.U. liegen.

Ich kann das Auto ja nicht auf der Straße liegen lassen

Doch. Möglichst weit rechts auf die Böschung fahren, Warnblinker an, Warndreieck aufstellen und loslaufen (oder den Pannendienst rufen)

ich musste es doch irgendwo abstellen wenn kein Parkplatz frei ist ist keiner frei

Tja, und damit parkst Du im Parkverbot - und hast den Strafzettel zu Recht bekommen.

Das Verkehrslexikon fasst das ganz gut zusammen:

Der Kfz-Führer ist verpflichtet, vor Antritt der Fahrt und während deren Verlauf darauf zu achten, dass er stets über genügend Treibstoff verfügt, um das gewünschte Ziel auch ohne unterwegs liegen zu bleiben erreichen zu können.

http://www.verkehrslexikon.de/Module/Treibstoff.php

Was möchtest Du wissen?