Stimmt's, dass die Versicherung für Mercedes, Audi, BMW teurer ist?

5 Antworten

die Fahrzeuge die von Risikogruppen gerne gefahren werden, sind in der Versicherung halt höher angesetzt, also so ziemlich alles womit junge Männer gerne rumheizen, wie dem krass Dreia BäEmWä ;)

Ich habe für meinen alten Audi 100 an Versicherung damals jedenfalls erheblich weniger bezahlt als Freunde/Bekannte für ihre Kleinwagen und Kompakte z.B. Peugeot 206, Ford Escort oder VW Golf IV.

Auch mein Mercedes C180 ist in der Versicherung nicht teurer als andere Autos aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Kann man nicht verallgemeinern, ich denke dass es sich im reellen Vergleich wenig schenkt bzw. man nicht viele Ausreißer haben wird!

Kommt auf viele Faktoren an, aber es gibt gewisse "Risikofahrzeuge", der Golf zählt übrigens auch zu den teureren Autos ;-)

kommt auf die power an autos mit 180 machen nich so schnell nen unfall wie welche mit 250-300

außerdem kann ich sagen golf ist teuer weil wegen jeder jugendliche will nen gepimpten golf und rast sich tot.

Nein nicht immer und wenn doch,meist nicht viel teurer.

Was möchtest Du wissen?