Wenn man an einer Straße wohnt, wo es keinen Gehweg gibt, muss man dann dennoch Schnee räumen für Fußgänger?

6 Antworten

Ja. Wenn beiderseits !) kein gehweg vorhanden ist, muss mindestens auf einer Strassenseite so breit geräumt werden, dass 2 Fußgänger aneinander vorbei können....man geht von mindetsens einem Meter Breite ab grundstücksgrenze aus dabei.

Ist einseitig ein Gehweg vorhanden, reicht es, wenn dieser geräumt ist, dann muss man nciht räumen.

Die gängige praxis, nur auf Schneeschaufelbreite zu räumen und dann noch das Auto auf den geräumten Streifen zu parken, ist nicht rechtens. Kann sehr sehr teuer werden... da geht es nicht nur "um die wenigen Anwohner einer kleinen Stichstrasse" (sagte bei uns mal einer, bei ihm im Weg wären ja nur 4 Häuser und insgesamt 7 Leute), es geht AUCH um die Menschen, die dort beruflich zu tun haben! Post/Paketboten der diversen Zustellfirmen, Zeitungs- udn Prospektzusteller, Abfallentsorgung, Stadtwerke, Stromversorger und alles andere...sogar die nervigen Trupps der zeugen, die von Tür zu Tür wandern!

wenn auch nur EINER zu schaden kommt, kann es richtig teuer werden!

Zeitungzustellen bei Tiefschnee - (Schnee, Räumpflicht) Die übliche Menge pro Tag - (Schnee, Räumpflicht) Eines von vielen Hindernissen im Dunkeln... - (Schnee, Räumpflicht)

Hallo Khayelitshu :)

Ich denke schon, das du das machen musst :)

LG Annika :)

Vermutlich ja, aber es gibt bei deiner Gemeinde / Stadt eine Satzung, die soetwas regelt. Anrufen oder im Internet nachsehen.

Normalerweise ja. Das wird aber von der Gemeinde festgesetzt. Hier in meiner Gemeinde ist das so, dass in diesem Fall die Straße in einer Breite von einem Meter ab Grundstücksgrenze geräumt werden muss.

du formulierst das etwas seltsam aber sobald Fußgänger über ein stück weg vor deinem haus gehen: JA

Was möchtest Du wissen?