Schlechte noten ausbildung

3 Antworten

Du bist im Betrieb angesehen und bekommst Lob , deshalb scheint diese Ausbildung für dich richtig, Jetzt setzt du alles aufs Spiel, indem du deine Noten frisierst, geh zu deinem Chef und gesteh ihm alles, sofort, wenn er erst mal nachfragt in der Schule oder sie ihn anrufen und nach deinen praktischen Leistungen fragen, ist viel kaputt, deine Stellung gefährdet , was du doch sicher nicht willst! wenn du Schwierigkeiten in der Theorie hast, frag in der berufsschule nach, es geht nicht nur dir so, es werden Lerngruppen und Kurse angeboten, die dir helfen werden. Nutze deine Möglichkeiten und gewöhne dir nicht an, mit lügen zu agieren, das führt nur zu mehr Schwierigkeiten als die nackte wahrheit!

Ähm du hast nicht dran gedacht, dass die Schule deinen Chef über deine Leistungen informieren könnte und er mal nach einem Zeugnis fragen könnte? Dann bist du so richtig am Ar....

Hab den Ar... in der Hose und bitte deinen Chef um ein Gespräch.... sei einfach ehrlich und sag ihm, dass du aus Angst die Stelle zu verlieren gelogen hast was deine Noten betrifft und du nimmer lügen möchtest sondern Hilfe brauchst. Vielleicht hat dein Chef eine Idee wie man deine schulischen Leistungen verbessern kann.

Nur wenn dein Chef anders rausfindet, dasss du gelogen hast... dann kann von einr Abmahnung bishin zur Kündigung alles passieren.... mal abgesehen davon das er stinksauer sein wird und das Vertrauensverhältnis massiv gestört ist.

ER wird denke ich mal nur stink sauer auf dich sein.

Du weist schon das dein Chef das zeugnis unterschreiben muss das er es gesehn hat

Was möchtest Du wissen?