Rotweinfleck auf der couch, versicherung?

5 Antworten

Wenn es sich um Teppichboden des Vermieters handelt, ist es ein Mietsachschaden, den die Haftpflichtversicherung abdeckt. Dein eigenes Sofa kannst du keiner Versicherung melden.

Da brauchst du keine Versicherung! Mit Dr. Beckmann Fleckenmittel geht der ohne Rückstände ganz einfach raus. Gehe mal auf deren Homepage, da findest du einen sog. Fleckendetektiv. Dort gibst du den Fleck, also Rotwein ein, und den Untergrund. Sofort zeigt er dir das richtige Produkt an, das du dann in jeder Drogerie wie dm oder Schlecker kaufen kannst.

Keine deiner beiden versicherungen zahlt, wenn müsstest du es einer Haftpflicht eines Freundes melden dass er es war aber sowas ist Versicherungsbetrug ;-)

Hallo,

danke erstmal. Mir hat ein bekannter gesagt der Teppich wird bezahlt weil er ja dem Vermieter gehört und nicht mir. Bei der Couch ist echt schade, Fleckenmittel haben wir probiert, aber die couch ist zu hell, jetzt haben wir einen ganz komischen fleck.

Nicht unbedingt, es kann auch ihr Teppich sein, wenn sie selber verlegt hat oder einen anderen drüber gelegt hat.

Wenn du glück hast, dann macht das deine Hausratversicherung... aber ich würde nicht drauf hoffen!

Was möchtest Du wissen?