Rote ampel überfahren angeblich

4 Antworten

Hallo mir ist das selbe passiert doch ich war auf der linken spur und auf der rechten war noch ein fahrzeug das hinter mir war. an der nächsten ampel die rot war habe ich gehalten und das fahrzeug das auf der rechten war ist auch noch rüber obwohl dieser halten hätte können. ein polizist stellte sich vor mein fahrzeug und hielt seine kelle hoch, die ampel wurde grün und alle auser ich dürften weiter fahren. als es wieder rot wurde, dürfte ich rechts ranfahren und wurde belehrt. auf meine antwort das es gelb gesehen habe und ich unter 10 meter war ich, ich garnicht mehr hätte anhalten können und was mit dem anderen fahrzeug sei bekahm ich nur die antwort, gelb zählt nicht und da war kein anderes fahrzeug. ich muss erhlich sagen das ich stink sauer bin was die da abziehen. gestern habe ich den bescheid bekommen, 130 euro als ordnungswiedrichkeit, 20 euro kosten des verfahrens und 3,50 auslagen also alles insgesammt 153,50 + 3 punkte. ich werde jetzt einspruch erheben, habe mir über google die karte augedruckt und eine anhalte faustformelberechnung. ich glaube das ich damit eventuell nichts ereiche aber irgendwielässt es mir keine ruhe das die mit uns alles machen können was die wollen. wenn ich über rot gefahren währe hätte ich meine schuld eingestanden aber das bin ich nun mal nicht, außerdem hatte ich noch meine kinder (5 und 9 jahre alt) im auto.

Und schon etwas erreicht?

Du wirst wenig Chancen haben, die Zeugenaussage eines Betroffenen zählt weniger als die eines unbeteiligten Polizisten.
So wie Du das beschreibst bist Du vorsätzlich bei Gelb gefahren und die Ampel ist währendessen auf Rot umgesprungen. Das zählt schon als Rotlichverstoß. Schreibst Du der Polizei, dass Du gelb gesehen hast und nicht mehr vor ROT bremsen konntestst, können sie Dir Vorsatz unterstellen und die Gebühr verdoppeln. Schreibst Du, dass es glatt war und Du nicht mehr bremsen konntest, dann bist Du zu schnell gefahren, auch nicht gut!

das gute ist, ich habe mich gar nicht dazu geäussert weil ich wusste, jede aussage kann mich belasten

würde ich in jedem fall versuchen ,da sie ja keine bildlichen beweise haben ,müßten sie es beweisen ,allerdings ist es immer chancenlos wenn 2 polizisten das behaupten ,da beide als zeugen vernommen werden . aber versuch es einfach ,dann mußt du dir keinen vorwurf machen nichts unternommen zu haben ,

Dankeschön ich werde es dann aufjedenfall mal versuchen vllt zeigen die richter Barmherzigkeit!

Wenn das nicht auf BLITZEN zurückzuführen ist, Lass es sein. Verschlimmere deine Situation nicht noch.

Was möchtest Du wissen?