Rolladengurt gerissen wer bezahlt den Austausch oder die Reparatur der Mieter oder der Vermieter?

5 Antworten

Die laufende Instandhaltung obliegt nach dem Gesetz grundsätzlich den Vermieter. Diese Pflicht kann jedoch teilweise durch den Mietvertrag dem Mieter auferlegt werden. So wird häufig im Mietvertrag geregelt, dass der Mieter die Kosten für "kleinere Instandsetzungen" bzw. zur "Beseitigung von Bagatellschäden trägt.

Für die Kostenabwälzung kleiner Instandsetzungen auf den Mieter hat der Bundesgerichtshof (WM 91, 381; 89, 324) folgende Zumutbarkeitsgrenzen aufgestellt: > Bagatellreparaturen dürfen höchstens 80 Euro kosten; > in der Mietvertragsklausel muss eine Höchstgrenze für einen bestimmten Zeitraum für den Fall genannt werden, dass sich Kleinreparaturen häufen; > außerdem darf sich die Klausel nur auf solche Teile der Mietwohnung beziehen, die dem direkten und häufigen Zugriff des Mieters ausgesetzt sind. Unangemessen benachteiligt wird er nämlich dann, wenn er für Gegenstände zahlen soll, die er gar nicht direkt abnutzen kann, wie z. B. Leitungen für Gas, Wasser und Strom.

Wichtig: Es kann allenfalls die Verpflichtung, für Bagatellschäden zu zahlen, abgewälzt werden, nicht aber die Verpflichtung, defekte Gegenstände instand zu halten oder instand zu setzen, d. h. reparieren zu lassen (BGH WM 92, 355; OLG Frankfurt WM 97, 609).

Wenn der Rolladen zur Wohnung gehört, dann zahlt der Vermieter die Reparatur. Ist es euer Eigentum, dann zahlt ihr selbst.

Schau mal in Deinem MV nach, wenn da steht dass Reparaturen bis 70 - 100 € p.a. vom Mieter getragen werden, dann ist´s Deine Sache. Eine solche Klausel ist üblich und bezieht sich keinesfalls auf Schönheitsreparaturen. Das ist eine andere Ebene. Ein Wasserhahn im Bad ist auch u.d.R. vom Vermieter gestellt, kann aber vom Mieter erneuert werden müssen.

Mietrecht ist manchmal eine schwierige Sache, nicht allzuviele kennen sich wirklich aus und geben dennoch ihren Senf dazu !!!

Ich bin mir nicht sicher, ob das so klar ist. Prinzipiell zahlt das der Vermieter, aber wenn es im Mietvertrag eine Regelung zu Kleinreparaturen gibt, könnte es sein, dass der Mieter das machen muss. Schau am besten in Deinen Mietvertrag, um sicher zu gehen.

Hat in meinem Fall der Vermieter übernommen und sogar selbst repariert. Der Gurt gehört zum Rolladen, der gehört zum Haus. Das ist keine Schönheitsreparatur, also Vermietersache.

Frag ihn einfach mal.

Was möchtest Du wissen?