rettungswagen kosten bei selbstverschulden

5 Antworten

Ihr habt den Wagen ja nicht bestellt und wenn irgendwer meint, der Kratzer müsse von einem Rettungswagen verarztet werden, dann hat der gefälligst für die Kosten aufzukommen.

Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit zahlt den Rettungswagen die Krankenkasse desjenigen, der ihn in Anspruch genommen hat. Der Grund für eine Verletzung ist dem Rettgsdienst und der Kasse weitgehend egal, ob Schlägerei oder Verkehrsunfall macht keinen Unterschied. Die wissen das ja nicht mal bei d Krankenkasse. Die kriegen eine Rechnung über einen Krankentransport und einmal Nähen einer Platzwunde. In der Regel wird das dann kommentarlos bezahlt. Fertig. Sollte einmal ein Anspruch gestellt werden, der auch durch kommt, musste natürlich der Verursacher selbst bzw. seine Haftpflichtversicherung bezahlen, sofern die das mit sich machen lässt, aber wie gesagt: mit hoher Wahrscheinlichkeit wird in dieser Richtung nichts kommen.

Bevor Widerworte kommen, von wegen dass bei Komasäufern selbst bezahlt werden muss - da ist es in der Tat anders, da die Kasse das Alter des Minderjährigen in Verbindung mit einer Diagnose "Alkoholintoxikation" natürlich sieht und entsprechend reagiert. Bei Schlägereien kommt zwar die Diagnose "Kopfplatzwunde", aber die kriegen keine Kenntnis von der Schlägerei.

Eine Schlägerei zählt immer als "selbstverschuldet". Was das kostet ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich. Wenn jemand in dem Wagen geblutet hat, kostet dann die Reinigung schnell mal einen Tausender.

Aber dann habt ihr wenigstens etwas gelernt.

Hoffentlich haben sie was gelernt!

Die Krankenkasse bezahlt das mit Sicherheit nicht! Und wenn er nur den Einsatz bezahlen muss, dann ist er noch sehr glimpflich davon gekommen. Er sollte seine Aggressionen in den Griff bekommen, eventuell auch ein Anti-Aggressionskurs machen! Man muss sich doch nicht wegen Allem gleich schlagen!

Bei den Kosten habe ich unterschiedliche preise gesehen von 300-690€

vielen dank und mit allem hast du recht :) das habe ich ihm auch schon gesagt . trotzdem sorgt man sich immer ein wenig um einen gute freund

@Janice120

Dann bearbeite ihn mal weiter!

Ihr solltet aufhören, Alkohol zu trinken. Scheinbar könnt ihr damit nicht umgehen.

Und ja, zwischen 200-300 Euro.

Was möchtest Du wissen?