Probleme mit dem Eckventil / Wasserhahn

2 Antworten

Ich denke, das fällt nicht mehr unter Kleinstreparatur und ich würde das dem Vermieter melden, schon alleine aus dem Grunde, dass das fachgerecht ausgeführt wird. Und dafür hat er die Kosten zu tragen.

Vermieter ist schon informiert :) Der meint das wären kleinigkeiten und macht das selbst.

@simcs

Na dann soll er mal. Da bist du raus aus dem Schneider, wenns nicht richtig gemacht ist.

Hallo simcs.

soweit geklärt mit dem Vermieter.

Beachte einfach in Zukunrft: Die Ventile werden ja nur sehr selten benutzt (manchmal Jahre nicht). Gerade oder erst recht bei kalkhaltigem Wasser kommt es zu Ablagerungen. Drehe alle Deine Eckventile 2 bis 3 mal pro Jahr zu und dann wieder auf - das hilft sie gangbar und auch leckagefrei zu halten. Ist ja kein großer Aufwand.

Gruß

Da hast Du Recht, ist oft sogar ein Bestandteil im Mietvertrag!

Was möchtest Du wissen?