Privatschulden Polizei?

5 Antworten

Die Polizei kümmert sich nicht um Schulden, solange sie nicht auf einem Straftatbestand beruhen, z.B. Betrug.

Zu einem Anwalt oder Inkassobüro werden sie ja wohl nicht gehen, um den geschuldeten Betrag auf zivilrechtlichem Weg einzufordern. Denn sie können sich ja ausmalen, dass das nichts bringen würde, wenn Du das Geld nicht hast.

An Deiner Stelle würde ich ihnen ein (realistisches) Angebot machen, wie und in welchem Zeitraum Du die Schulden begleichen könntest. Das solltest Du dann allerdings auch einhalten.

Was macht die Polizei wenn meine 'Freunde' da hingehen und sagen das ich denen Geld schulde und es nicht zahlen kann?

Gar nichts. Die Polizei ist nicht dafür zuständig, das Bestehen eines zivilrechtlichen Anspruches zu beurteilen oder diesen gar durchzusetzen. Das ist Sache der Zivilgerichte und der Vollstreckungsorgane.

TE hat zwar noch keine Rückmeldung gegeben, aber was wäre, wenn die "Freunde" Kohle haben wollten für die Nicht-Verbreitung besagten Videos, oder mit Handlungsandrohung deuten, wenn TE nicht bestimmten Aufforderungen der "Freunde" Folge leistet ?

Dann KÖNNTEN durchaus Tatbestände wie Erpressung oder Nötigung im Raume stehen.....schwupps wird es interessant für die Polizei / Rechtsgebung.....

Die Polizei kann und wird da erst mal nichts machen können, solange die Schuldsumme privatrechtlich noch nicht von Deinen Freunden rechtswirksam z.B. per gerichtlichem Mahnverfahren tituliert und anerkannt wurde und somit auf Amtswegen ( Gerichtsvollzieher ) zwangsweise beitreibbar wäre .

Da Du aber von "Freunden" redest, solltest Du nach ehrenhalben Lösungen der Begleichung suchen.

Oder sind das keine echten Freunde von Dir und setzen Dich nun "etwas illegal" z.B. durch Nötigung oder Erpressung unter Druck ? 

Schuldest Du denen aus legalen Handlungen / zwischenmenschlich nachvollziehbaren Geschäften / Vereinbarungen die benannten 50 Euro ?

Es ging um ein Fetischvideo

@gleichfalls

Welche Verbindung steht zwischen diesem Video und den 50 Euro Schulden ? 

Die Polizei kann und wird da erst mal nichts machen

Und später auch nicht.

@wiki01

Wenn es unter "Freunden" um Nötigung oder Erpressung ging ? Für letzteres könnten schon läppische 50 Euro in Bereicherungsabsicht reichen....

Hallo,

wenn es Freunde sind, dann sollte einer Raten Zahlungnichts im Wege stehen.

Tipp 1: Vereinbare eine Ratenzaahlung, die du auch wirklich vertreten kannst. Du musst dich dann auch UNBEDINGT daran halten. Sonst wird der Freund zum Feind.

Tipp 2: wenn es dir finanziell nicht gut geht und du dir Geld leihst, dann vereibare im Vorfeld eine Ratenzahlung die du vertreten kannst.

--


Du schuldest 2 Freunden 50 €. Das interessiert die Polizei nicht. Es sei denn, du hast was unterschrieben. Dann könnten die dich anzeigen.

Habe in einem Kommentar gelesen, dass es um ein Fetischvideo geht. Wirst du erpresst? Dann solltest du lieber zur Polizei gehen.

Was möchtest Du wissen?