Polizei Foto von meinem Führerschein ?

7 Antworten

Ja und Nein. Er MUSS sogar noch außer Diensf für recht und Ordnung suchen und wenn ihr euch beleidigt habt also er dich oder du ihn (was in dem Fall warscheinlich passiert ist) kann er dich anzeigen und du kannst eine Strafe wegen beamten Beleidigung bekommen. (Ja etwas unfair ich weiß) Aber wenn er auch dich beleidigt hat kannst du ihn genauso Fotografieren und damit zur Polizei gehen und eine Anzeige gegen ihn machen was auch ihm schaden wird, da es seinen Ruf als Polizist etwas ruiniert.
Kurz gesagt ja darf er wenn er danach die Bilder von deinem Handy entfernt und sie nicht für den Privaten Gebrauch benutzt.

LG, Jack

Beamtenbeleidigung existiert nicht, Beamte sind hier nicht besser gestellt als ein normaler Bürger.

@J0eSpivy

Ja und Nein.

Beamtenbeleidigung gibt es nicht: Korrekt. 

Beamte sind aber rechtlich anders gestellt: Beleidigung ist ein Antragsdelikt, d.h. normal muss der Geschädigte Strafantrag stellen. Bei Beamten kann das auch der Dienstherr (also Land oder Bund)

wenn du den namen hast, geh zur nächsten polizeidienststelle und kläre das

Es spricht nichts dagegen, dass er deinen F ührerschein abfotografiert; geht schließlich schneller als deine Daten abzuschreiben.

War mit einem etwas breiterem Auto unterwegs deshalb konnte er nicht direkt an mir vorbei und als ich ihm Platz gemacht hab hatte er halt ne große Klappe quasi dann hab ich mich etwas mitreißen lassen 😅

ein Polizist kann sich jederzeit "in den Dienst versetzen", er muss sich nur ordentlich ausweisen können,  hast du seinen Ausweis genau angeschaut?

Eine "Marke" haben nur Beamte der Kriminalpolizei

Was möchtest Du wissen?