Polizei auf Betriebsgelände

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns gilt grundsätzlich die Stvzo. Der Eingang ist mit einer Schranke gesichert,

das ist die zwickmühle...

nach der stvo (oder meinst du tatsöchlich stvzo?!) muss die ladung gesichert sein.

dem entgegen steht die schranke. denn diese trennt euer gelände vom öffentlichen straßenverkehr.

generell würde ich sagen ist die strafe rechtens. denn irgend jemand hat ja die polizei auf euer gelände gelassen und diese ist verpflichtet verstöße gegen das geltende gesetz (stvo) zu ahnden

Meine die stvo ;) Müssen mal schauen, wer das mit der Polizei genehmigt hat.

gelöscht

Wenn die Schranke geschlossen war, dann hat die Polizei auf dem Gelände nichts zu suchen.

Ist die Schranke offen und die Polizei kann auf das Gelände fahren, dann gilt die STVO und das Bussgeld, wegen unsicherer Ladung ist rechtens.

Wenn es auf dem Betriebsgelände war, ist das nicht korrekt. Wenn es allerdings außerhalb war - sprich auf einer öffentliche Straße, dann ist die Polizei im Recht, denn hier gilt die StVZO.

Hmm,

ein abgesperrtes Betriebsgelände, es gilt die StVO, dann wird es wohl bei dem Strafzettel bleiben. Ich wage sogar zu vermuten das es sich auch ohne Geltung der StVO so verhalten würde, würde sich ein Ladungsteil lösen und einen Kollegen / Kollegin verletzten, würde ziemlich sicher ein Staatsanwalt darin eine Möglichkeit sehen daraus einen Strick zu drehen. Auf einem abgesperrten Privatgelände hingegen würde ich sagen herzhaft lachen und wegwerfen.

meiner meinung nach kann die polizei auf einem betriebsgelände garnix beanstanden wenn es sich wirklich um ein privatgelände handelt (und stvzo. hat damit nix zu tun, das kann ich mir auch in die einfahrt hängen) hat die polizei da ohne grund nix zu suchen...da müsste eher die BAG kommen

Was möchtest Du wissen?