Paket vom Darkweb an öffentliche Abholstelle liefern lassen (Konsequenzen)?

7 Antworten

Natürlich kannst du dir völlig problemlos und legal Pakete an eine Packstation oder ähnliches liefern lassen. Auf welchem Weg du die Bestellung aufgegeben hast, ist dabei ohne Belang.

Das kannst du machen.

Ob es Konsequenzen hat, hängt davon ab, was in dem Pakekt drin ist und ob es illegale Ware ist und sie jemand findet. Der Absender ist dem Dienstleister egal. Das Paket wird ja nicht "aus dem Darknet" geliefert, sondern von jemandem, der dort anbietet. Allerdings mußt du dich ausweisen, wenn du es abholst. Oder denkst du auf dem Paket steht "Darknet" als Absender?

Nein es ist definitiv nicht üblich.

Ein normales Paket wird normalerweise nur dorthin geliefert, wo der Empfänger seine adresse hat. An öffentliche Orte wird es also nicht einfach abgestellt, wo du es wieder abholen könntest. Und wenn du irgendein Geschäft nimmst, dann kriegen die das Paket und du müsstest zu denen hingehen und dein Paket persönlich abholen, was für Darknet Lieferungen auch nicht so toll ist.

Direkte Konsequenzen für nen Paket irgendwo hinbestellen gibt es vermutlich nicht. Wenn aber jemand Unbeteiligtes ein verdächtiges Paket erhält und daraufhin die Polizei verständigt, die dich irgendwie ermittelt, dann bist du für den Inhalt verantwortlich.

Das stimmt doch gar nicht, du kannst dir ein Paket an eine Abholstation oder an eine Packstation schicken lassen, aus jedem beliebigen Netz. Denkt du etwa, die Postler kennen alle Abesender und wissen, wo die anbieten? Da kommen ganz normale Pakete, da steht doch nicht "Darknet " drauf.

@Bitterkraut

achso ja, aber um es an eine packstation senden zu lassen muss man ja seine daten hinterlegen und wenn dann halt mal das päckchen abgefangen wird, weils von nem bekannten absender ist, oder warum auch immer, dann ist man am arsch

Naja es gibt ja extra die ganzen Postfilialien, zu denen Bestellungen alternativ gesandt werden können, nichts Neues... Es ist so oder so illegal, sich Sachen aus dem Darkweb zu bestellen.. Nur wird das Paket ja nicht mit Großbuchstaben "Vorsicht Illegal" oder sowas gekennzeichnet sein..
Es wäre aber rein prinzipiell möglich?

Es nicht nicht so oder so, sich Sachen aus dem Darknet zu bestellen. Es ist nur illegal, wenn es illegale Ware ist. Es ist ja auch nicht illegal, im Darknet zu surfen.

Was möchtest Du wissen?