P-Konto auch für das Firmenkonto bei Einzelunternehmen

2 Antworten

Als Einzelunternehmen ist es auch möglich ein P-Konto zu führen. Sie müssen allerdings beachten, dass jede Person nur ein P-Konto führen darf. Da Sie als Einzelunternehmen auch privat haften, sollten Sie Ihr Privatkonto in ein P-Konto umwandeln.

Wenn das Finanzamt nicht einlenkt und eine Einigung auf eine Ratenzahlung ablehnt, wird es schwierig das Gewerbe weiterzuführen. Mit dem Pfändungsschutzkonto können Sie zumindest den notwendigen Lebensunterhalt sichern.

Eventuell können Sie den Freibetrag von 1045,04 Euro noch erhöhen, wenn Sie zum Beispiel Unterhalt zahlen oder Kindergeld beziehen.

Du kannst ein Konto in ein P- Konto umwandeln lassen,da hast du aber nur einen Freibetrag von 1045 €,das hilft wohl nicht weiter fürs Geschäftskonto.Die einzige Möglichkeit ,mit dem Finanzamt reden,und versuchen ob die sich auf Ratenzahlung einlassen ,oder Vergleich.

Das Finanzamt lässt nicht mit sich reden, obwohl ich seit 2008 immer sehr gute BWA habe,und immer brav meine Umsatz- und Einkommensteuer bezahlt habe, haben sie die Ratenzahlung abgelehnt. Naja, dann heißt es wohl doch Gewerbe abmelden und einmaj schauen was kommt.

Was möchtest Du wissen?