Ölwechsel auf privatem Grundstück erlaubt?

5 Antworten

Je nun.

Grundsätzlich ist der Ölwechsel nur auf Flächen gestattet, bei denen durch entsprechende bauliche Sicherungsmaßnahmen das Einsickern von auch kleinsten Mengen Altöls in das Erdreich unmöglich ist - ergo bedarf es dazu einer Auffangwanne respektive einer Fläche mit Ölabscheider. Sofern machbar, würde ich daher dringend empfehlen, den Ölwechsel auf dem Gelände einer DIY-Garage/Werkstatt vorzunehmen, willst Du Ärger und ggfs. eine teure Geldbuße vermeiden. Denn auch auf Privatgrund ist der Wechsel nicht zulässig, wenn die entsprechenden technischen Voraussetzungen nicht gegeben sind.

Andererseits wird garantiert in einer Menge Garagen bzw. auf Bauernhöfen etc. der Ölwechsel regelmäßig vor Ort selbst erledigt, schon aus Zeitgründen. Da stellt man sich halt auf den Betonboden, Wanne + Papier drunter, ablaufen lassen, fertig. Nur: Zulässig ist das nicht. Wenn Du also mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kannst, dass Dich Dein Nachbar sofort bei der Behörde meldet, lass es.

Das steht in der Gemeindeordnung und ist mit fast absoluter Sicherheit auch bei Dir verboten.

Mir ist keine Stadt oder Gemeinde bekannt, die noch Ölwechsel außerhalb von Werkstatt/Tankstelle genehmigt.

Wenn Du auch noch in einem ausgewiesenen Wasserschutzgebiet wohnst, wollen die Gemeinden schon mal fünfstellige Bußgelder von uneinsichtigen Bürgern haben ...

Es spricht nichts dagegen. Du musst nur wirklich aufpassen, dass du nichts verschüttest da Öl echt mies fürs Grundwasser ist was im Endeffekt ne saftige Geldstrafe nach sich zieht. Aber solang du alles sauber und vernünftig machst, ist es kein problem ^^. Meinst du der ausgebildete Kfz Mechatroniker geht in ne Werkstatt und bezahlt unnötig Geld für etwas was er selber kann.

Einfach nochmal als Merkansatz: Solang das Öl nicht mit dem Grundwasser in Berührung kommt und das Öl richtig und Ordnungsgemäß entsorgt wird, kannst du sowas bei dir zuhause machen.

natürlich kannst du das machen, vllt. vorher einen vorhang ziehen, damit dein nachbarn nichts sehen kann

ein Ölwechsel auf Deinem Privaten Grund ist nicht verboten. Solange Du das Öl - wie Du schriebst - auffängst und nichts in den Boden gelangt ist alles okay.

Was möchtest Du wissen?