Mutter will mich rauswerfen

5 Antworten

wenn euer verhältnis so verfahren ist, solltest du dich an das jugendamt wenden. du bist zwar volljährig, aber als schüler werden sie dir sicher sagen, ob sie noch etwas für dich tun können, oder wer dafür zuständig ist. zur not mietest du ein zimmer und beantragst hartz4. das kindergeld und die halbwaisenrente steht dann dir zur verfügung.

Laß Dir nicht bangemachen, Deine Mutter kann Dich nicht einfach vor die Türe setzen. Du kannst auch mal damit winken, daß sie Dir Unterhalt schuldet, bis Deine erste Berufsausbildung abgeschlossen ist. Das kannst Du mit einem Anwalt ganz problemlos durchsetzen. Zu Waisenrente hast Du ja schon gute Tipps bekommen.

Wenn miteinander reden nicht mehr funktioniert, solltest Du vielleicht mal beim Jugendamt reinschauen und Dir eine Beratung abholen, wie man an einen Mediator kommt oder an eine Familienberatung. Oft lassen sich Konflikte entschärfen, wenn jemand dabei ist, der das ganze moderiert und die Streithähne auf den Boden der sachlichen Ebene runterholen kann. Das Jugendamt kann Dir auch sagen, wie Deine Rechte sind und wie Du sie durchsetzt. Du kannst aber auch andere Stellen in Anspruch nehmen, z. B. kirchliche oder freie Träger (Caritas, Diakonie, ProFamilia und viele andere). Viel Glück, q.

die wichtigste Frage: wieso will sie dich rauswerfen

Aber: so einfach rauswerfen kan sie dich sowieso nicht. Zumindest nicht bis du auf eigenen Beinen stehen kannst und das kann man von dir nicht erwarten wenn du gerade erst deinen Schulabschluss machst. Soweit ich weiß gilt diese Regel bis 25 Jahre (aber da bin ich nicht zu 100% sicher), dh sie muss dich aufnehmen bis du 25 bist solange du nicht in der Lage bist einen eigenen Haushalt zu finanzieren

Es wird doch Gründe haben ,warum dich deine Mutter loswerden will.Statt mir über eventuelle Vorteile durch das Erbe Gedanken zu machen,würde ich ein nochmaliges Gespräch suchen und auf die Forderungen deiner Mutter eingehen .Vielleicht ,mit viel Glück,läßt sich das Blatt noch einmal .Über den möglichen Antritt einer Erbschaft bzw.die gesetzliche Erbfolge ,erkundigst du dich am besten bei einem Notar. Wünsch dir einen schönen Sonntag

läßt sich das Blatt noch einmal wenden,soll es natütlich heißen.Sorry

mein bruder ist auch mit 18 ausgezogen und machte in der zeit sein abi er hat es gemeldet und seine wohnung wurde vom staat bezahlt und hat dan noch n kleines taschengeld bekomm und kindergeld wurd ihm überwiesen

Was möchtest Du wissen?