Muss ich eigentlich meine Bank-Karte an der Kasse aus der Hand geben?

5 Antworten

@ Themenstarter - ich sehe das genauso und verstehe es nicht! Das mit dem Unterschriften-Vergleich ist doch nur Augenwischerei :) Zum einen, wenn ich die Karte gestohlen hätte, bräuchte ich 3 Versuche, damit meine händische Unterschrift zumindest in etwa aussieht, zum anderen gehe ich nicht davon aus, dass die Person an der Kasse in forensischem Schriftbildvergleich ausgebildet wurde.

Ich bin frech und lasse niemanden an meine Karte. Ein Bankautomat vertraut auch meiner Feinmotorik, warum also nicht im Supermarkt?! :)

Du musst sie nicht aus der Hand geben. Wenn du unbedingt mit ihr zahlen magst (mich nerven die Kartenzahler ja immer ungemein in der Schlange vor mir...), kannst du selbst entscheiden, ob du sie aus der Hand gibst. Wenn es technsich oder baulich nicht anders möglich sein sollte hast du aber einfach Pech gehabt oder musst bar zahlen. ...oder den Laden überfallen.

Hab dir beinah ein DH gegeben, aber der letzte Satz gefiel mir nicht.

Ich habe heute das gleiche gehabt... ich wollte selber die Karte einfügen. Die haben mich angelogen, die müssen die Karte sehen... oder die Karte könnte geklaut sein, sowas,  ich hasse, wenn mich jemand anlügt. 

regel des supermarkts vielleicht. sprich die kassierin daruaf an das sie das gerät so dreht das du die karte sehen kannst oder sage das du sie selbst reinstecken möchtest. sie kann dir ja auch sagen wie du die karten reinstecken sollst.

um diesen problem aus dem weg zu gehen zahle einfach bar.ich zahle ungern mit karte, das ist mir zu unsicher.

Was ist Dir da zu unsicher? Siehe meine Antwort oben. Lastschriften lassen sich völlig problemlos rückgängig machen, Voraussetzung ist, dass Du die Quittung bis zur Abbuchung aufbewahrst.

@ungererbad

kenne es von leuten und eigener erfahrung das die karte bei einigen geräten nicht ging. ein kunde von mir konnte in einem supermarkt nur an einer bestimmten kasse zahlen. ausserdem weiss ich so über meine ausgaben besser bescheid

Es gibt unterschiedliche EC-Geräte. Manche sind in die Kassentastatur integriert, andere sind sehr empfindlich und nur manche kann man auch Kunden "anvertrauen", weil sie robust genug sind. Bei Kassentastatur und den empfindlichen Geräten bleibt dir nichts anderes übrig, als die Karte aus der Hand zu geben. Denn wenn du das Gerät beschädigst, trägst du auch die Kosten für die Neuanschaffung. Es ist natürlich auch nicht ausgeschlossen, dass die Zahlung ohne PIN-Eingabe erfolgt. In dem Fall muss die Verkäuferin deine Unterschrift abgleichen. Stimmen deine Unterschriften nicht überein und du kannst dich nicht ausweisen, muss sie die Buchung stornieren. Es ist ihr aber nicht möglich, wenn du die Karte nicht hergibst. Im schlimmsten Falle könnte sie dich wegen versuchten Betruges anzeigen. Um es nicht soweit kommen zu lassen, solltest du kooperativ sein. Als Tip kann ich dir bloß geben: lass die Karte nicht aus den Augen und achte darauf, dass sie nur durch ein Gerät gezogen wird. Wird es durch zwei Geräte gezogen, so will man dich betrügen.

Darf Kassiererin, mich vor anderen Kunden an der Kasse nötigen, meine Taschen zu leeren und festhalten und zerren, dass nun Handgelenk verknackst ist?

Ich klaute im Wert von ca 10 Euro, duschbad,Wurst-u. kaseaufschnitt. Nach der Supermarktkasse piepte es und Verkäuferin bat mich 3 x durch schranke zu gehen. Dem folgte ich. Zeigte Hosentascheninhalt, ging einmal mit Handtasche aber ohne Schlüssel (Kassiererin verlangte meinen schlüssel und nahm ihn an sich). Sie verlangte vor den Augen der gesamten Kundschaft meine gesamten taschen- sowie handtascheninhalt auf das Band zu legen. Ich habe handy ec raus gelegt. Beschämt und sehr unangenehm für mich verweigerte ich meine Handtasche zu leeren. Da ich psychisch kranke bin und mit persönlichkeitsstörung und Angststörung leide, wollte ich dieser Situation schnellst möglich entfliehen. Kassiererin packte mich am Handgelenk so fest und riss mich zurück, sodass dieses nun sehr schmerzt. Mir wurde befohlen mit ins Büro zu gehen. Ich folgte und lief vor, die Verkäuferin packte und riss an meinen Klamotten bis fast ins Büro hinein. Dort sollte ich nochmal Taschen leeren "können auch warten bis Polizei da ist, aber dann dauert es nur noch länger" sagte man zu mir. Nachdem ich nun auch Personalien nannte, bat ich sie frau, ihren Vollständigen Namen zu nennen. Sie weigerte sich. Polizist sagte mir nur ihren Nachnamen:" der reicht wenn sie auf Revier Anzeige machen, damit kommen sie nicht weit. Wenn die Kassiererin aufgrund ihrer Flucht gestürzt wäre , hätten sie sich dann dafür noch zu verantworten"

Darf die Kassiererin mich so öffentlich blosstellen?( Kleinstadt hier kennt jeder jeden). Ich darf festgehalten werden bis Polizei da ist. Was aber wenn sie mich dadurch verletzt hat?ist sie denn nicht auch verpflichtet mir ihren Namen zu nennen? Muss ich personalausweisnummer ihr angeben oder nur Polizei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?