Morgen werde ich kündigen. Ich habe etwas Angst

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe meine Kündigungen immer schriftlich gemacht - die Fristen sind nicht so lang, als das man in der Zeit nicth einen brummeligen Chef aushalten kann. Gib sie ihm dann mti den Worten: Chef, ich kündige hiermit zum ..... Und wenn er dich fragt, kannst du ihm ruhig sagen, dass du 400 € netto mehr auf der Hand hast - was soll er dagegen sagen? Offenheit finde ich da sehr angebracht auch deinem Chef gegenüber und würde er dir dann das gleiche oder mehr bieten, kannst du immer nochmal überlegen. Du brauchst jedenfalls kein schelchtes Gewissen deinem Chef gegenüber zu haben und dich auch nicht dafür entschuldigen, dass du gekündigt hast.

toi toi toi

Du kannst Deine Kündigung zum fristgerechten Datum Deinem Chef persönlich geben oder der Personalabteilung. Gib sie aber erst ab wenn Du den neuen Job mit unterschriebenem Arbeitsvewrtrag in der Tasche hast. Sonst kann es für Dich evtl unangenehme Überraschungen geben. Ob Dein jetziger Chef gut drauf ist oder nicht, ist nicht Dein Problem. Du brauchst Dich nicht nach seiner Stimmung richten. Wenn Du kündigen willst ist das Dein gutes Recht. Bei den guten Aussichten kann Dir das auch niemand verübeln. Alles Gute.

vielen dank für die nette unterstützung. habt mir alle sehr dabei geholfen.ich habe noch keinen fixen arbeitsvertrag. aber ich war schon in meiner neuen arbeit und wurde im team integriert. der neue boss ist übrigens befreundet mit meinen eltern und sein vater ist sogar der firmpate meines großen bruders. obendrein stammt er auch aus dem gleichen ort. ich habe volles vertrauen zu dem menschen. immerhin arbeite ich auch schon seit einem jahr im rahmen eines freien diensnehmervertrages mit ihm.

natürlich kündige ich schriftlich. aber ich werde trotzdem eine erklärung ablegen.

hast du schon den neuen Arbeitsvertrag beim neuen AG vorliegen und unterzeichnet ? Ansonsten würde ich noch warten bis du den neuen job sicher hast

Wer soll dich denn hindern, fristgerecht zu kündigen. Dafür brauchst du keine Begründung.Wie dein Chef drauf ist, ist dabei völlig egal.

was willste machen, warten bis er gute laune hat. geh in sein büro und leg einen zettel auf sein tisch. er uß ja deine kündigung akzeptieren

Was möchtest Du wissen?