Mobbing in der Nachbarschaft was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ok das echt mies . Nix da mit klügere geben nach oder umziehen ? Wie so auch . Du lebst sicher lange in dem Haus hast dich sicher toll eingerichtet und eingelebt wo zu das aufgeben wegen so ner Hexe . Ich würde ihr Krieg erklären und das mal anders . Wenn die was macht was du schrecklich findest reagiere nicht darauf .lache darüber . Das ärgert die noch mehr . Die will dich doch nur wütend und verletzt machen . Auf Körperverletzung deiner Tochter einfach nicht Mit der Nachbarin darüber reden sondern zu Polizei Anzeige machen . Denn wenn der erste Brief der Polizei in ihren Briefkasten ist merkt sie vielleicht das es mal Schluss ist . Bloss vom zanken hört die nicht auf . Ich hatte auch mal so eine . Für jeden pup mach ne Anzeige und egal was die sagt lachend an der vorbei gehen ohne jegliche Reaktion . Behandle sie wie Luft,als wäre sie unsichtbar . Und mach ihr nicht nach damit sie nix gegen dich in der Hand hat. Wenn du Gelegenheit hast mit anderen Nachbarn darüber zu reden dann mache das nicht mit Wut und lästerei ,sonst wirst du auch wie bekloppte auf Rache gesinnte abgestempelt. Sondern mache auf unschuldslamm das du die eigentlich magst und nicht weisst was du ihr getan hast das sie so bösartig zu dir ist. Immer Tu ein auf Opfer so werden alle auf deine Seite stehen . Wie gesagt Feuer nicht mit Feuer bekämpfen sondern meide sie Rede nicht mit ihr beantworte keine Fragen und für gemeinheiten direkt ne Anzeige . Mein Beitrag is jetzt aber lange geworden aber nur aus Erfahrung . Meine Nachbarin hat nach 3 anzeigen einfach von alleine damit aufgehört . Bloss aber danach nicht wieder anfreunden . Du musst das ernst nehmen die kann auch beim Jugendamt was lügen und dir Probleme machen die du dir nicht vorstellen kannst wenn du nix ernstes unternimmtst . Fotografiere mit deinem Handy jede gemeinheit oder mach ein Video davon . Viel Glück

Dankeschön. Dar sie plötzlich den Basketballkorb als ihren erklären und der schon mal auf mein Auto gefallen ist hab ich überlegt ihr einen Kostenvoranschlag in den Briefkasten zu werfen. Hab halt auch kein Bock auf Stress . Sie beschwert sich halt dauernd wenn's nicht nach ihrer Nase geht.

Ein klärendes Gespräch unter 4 Augen.

Wenn sich ihr Mann raushält ist es meiner Meinung nach ein Zeichen, das er nichts damit zu tun haben will und er die Art seine Frau auch nicht unterstützt. Du schreibst das du mit den anderen Nachbarn keine Probleme hast, wende dich doch mal an die, möglicherweise hatten sie mit der Dame auch schon Probleme.

Hi!!

Um das erst mal klarzustellen: wenn jemand in eurer Gegend asozial ist, dann wohl die!!!

Wenn ihr euch schon so weit "in einen Streit" verstrickt habt, dann kann man an Versöhnung nicht mehr glauben. Wie heißt das berühmt Sprichwort? Der klügere gibt nach. Klar, dass man sich das nicht gefallen lassen möchte... mein Vorschlag wär zwar Umziehen, aber es ist praktisch selbstverständlich, dass man das eigentlich nicht möchte... aber was willst du machen, wenn schon alle gegen dich sind???

Alles Gute!! :-)

Dankeschön. Ist ja nur eine gegen uns. Selbst ihr Mann hält sich raus. Hoffe sie ziehen irgendwann aus mit ihren vier Kindern auf 100 qm geht dass eh nicht ewig. 😉

@Danalu

Ja, manchen Leuten wünscht man einfach nur so viel Pech wie möglich! ;-) Ich hoffe für dich, dass sie noch bis Juli auszieht!! ^^ Ich würde jetzt noch sagen, ignorier sie. Aber das hilft glaub ich nicht viel... Viel Glück! :-)

ganz ehrlich, bevor das eskaliert holst dir mal lieber einen anwalt, der kann dich gut beraten! lass dich ned provozieren, weil wenn´s drauf ankommt bist in deutschland grundsätzlich immer das a****loch (sorry für den ausdruck), obwohl man selbst am aller wenigstens dafür kann...!

Also erstmal, wenn Leute anrufen, die die Wohnung mieten wollen, warum sagt man nicht einfach: nö wohl verwählt oder ne wohl ne Falschinfo, wir sind Mieter. Direkt aus der Welt geschafft, da braucht man keine Verschwörungstheorien machen.

Ansonsten: wo genau stehen da Sachen rum?! Aus Brandschutzgründen darf nichts in gemeinschaftlichen Fluren stehen, eigentlich soweit ich weiß, nichtmal Schuhe vor der Haustür im Flur.

Und ich weiß ja nicht wie Ihr da lebt, aber ich seh meine eine Nachbarin links von mir seit sechs Monaten nicht vor der Tür, auch wenn ich höre, dass sie ab und zu da ist - und die rechts von mir seh ich ca 2x die Woche beim Müll rausbringen oder weil wir gleichzeitig zur gleichen Straßenbahn gehen. Aber mehr als "Hi" reden wir auch nicht oft.


Wenn es nur Anrufe wären. Unsere Kinder sind in einer Klasse.😞Leider sieht man sich da öfter.

@Danalu

Und wo ist das Problem? Meine Eltern kannten zwei andere Eltern aus meiner Klasse - weil ich halt mit denen top befreundet war. Mit den Kindern, mit denen ich nichts zu tun hatte, kannte nichtmal ich die Eltern. Maximal vom Sehen. An der Schule wird man höchstens mal abgeholt, aber hält sich nicht zwei Stunden zum Reden auf sondern 2 Minuten park+Ride.

Was möchtest Du wissen?