Mit Bestätigung der Eltern auf Party Alkohol trinken?

9 Antworten

Du darfst mit 15 auch ohne Aufsicht Bier trinken. Deine Eltern sollen einfach den Kühlschrank mit Bier voll machen, euch aber das Bier nicht geben, sondern ihr nehmt es euch einfach. Deine Kumpels können einen Zettel mitnehmen, damit sich deine Eltern absichern, dass es keinen Ärger unter Eltern gibt, aber im Prinzip ist es nicht nötig.

Da das Jugendschutzgesetz im Privaten keine Anwendung findet,

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen...

spricht aus der Sicht erst mal nichts dagegen. Es gab aber schon Fälle in denen Personen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bekommen haben, das geht natürlich auch im Privaten. Ein Zettel wird dir da nicht viel bringen. Die Aufsichtspflicht setzt keine dauerhafte Überwachung voraus, zumindest nicht in diesem Alter.

Auf der einen Seite sollte man heute nicht so früh mit dem trinken anfangen, das ist schon lange out. Auf der anderen Seite werden Deine Eltern die Schuldigen sein. Da es bei Dir daheim stattfindet.

Sie allein sind haftbar und Ansprechpartner für die Eltern aller Deiner Gäste. Unterschreiben, daß Ihr saufen dürft? Das hat keinerlei Gültigkeit vor dem Gesetz. Dafür seit Ihr zu jung. Und jeder der Euch Alkohol verkauft riskiert eine saftige Strafe oder sein Geschäft. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe. Für Dich selber sind die Auswirkungen/ Folgen gering.

das ist schon lange out.

Eigentlich nicht.

@IlIIlIllIllI

Gibt es noch Stellen wo sich das gehalten hat? Muß es bestimmt, einige können sich eben nur langsam weiterentwickeln. Heute steht das Handy noch vor Sex und Alkohol

@McBean

Das stimmt, das heißt allerdings nicht, dass Sex und Alkohol zurück gegangen sind.

@IlIIlIllIllI

Dazu hatten sie doch junge Leute bis 29 befragt. Auf was sie eher verzichten könnten Sex oder Handy. Wenn das echt so werden würde, sterben wir aus. Denn nur knappe 30% stellten den Sex vor Handy. Auch ne Art Geburtenkontrolle, selbst auferlegt. Glücklicherweise lebte ich schon vor dieser Zeit. Mit dem Wissen und der Erfahrung aus der damaligen Zeit - in der heutigen Zeit kann ich das nicht nachvollziehen.

Normalerweise unter 16 nur mit BEISEIN der Eltern, und auch nur Bier, Wein und Sekt. Branntwein tabu.

Sagt wer?

@Aromapflege

Dann schick mir mal die Quelle.

@Aromapflege

Das ist nicht die passende Quelle. Das ist das komplette Jugendschutzgesetz.

@IlIIlIllIllI

Egal, dort findest du es drin. Ist aber auch im allgemeinem bekannt, dass Schnaps unter 18 und Bier und co. unter 16 (außer in BEGLEITUNG der Eltern verboten ist). Falls nicht, musst du wohl leider suchen.

@Aromapflege

Nein, da steht es nicht drin, und der Grund dafür, dass du es nicht raussuchst, ist, dass es dort gar nicht drin steht.

Kommt drauf an, von wo du bist. Meist ist es aber problematisch.

Was möchtest Du wissen?