Mit Auto über Verkehrsinsel jetzt Radlager kaputt?

5 Antworten

Radlager wohl kaum da wir eher der er Reifen innerlich zerstört sein

kann man von außen nicht beurteilen meist muss der runter und dann ist das auch nicht offensichtlich was da im Gewebe zerstört wurde bei dem Aufprall dann wird oder kann die Felge was abbekommen haben

den der Reifen drückt sich bei so was sehr zusammen das die Felge den Boden berührt dann geht es an das Fahrwerk mit allen Aufhänungspunkten Lagern etc. Traggelenke halten so was nicht aus seitliche Schläge und das Ding ist Schrottreif

den so schnell kann ein Stoßdämpfer und Feder das Rad nicht einfedern lassen das geht meist auch auf die Lenkung .

https://www.google.de/search?rlz=1C1VFKB_enDE629DE629&tbm=isch&q=Traggelenke&chips=q:traggelenke,online_chips:w220+w230,online_chips:w211+w220,online_chips:traggelenke+mercedes,online_chips:bmw,online_chips:traggelenk+f%C3%BChrungsgelenk&sa=X&ved=0ahUKEwjZg4X_2Y7ZAhUGL1AKHVSbDloQ4lYIKygB&biw=1024&bih=752&dpr=1.25

Ein Radlager brauchst du nicht zu bestellen - oder könntest du es wechseln?

Dazu brauchst du Abzieher.

Die Radlager innen und außen (zwei auf jeder Seite) sind Kegelrollenlager, du würdest zu großes Spiel am Schleifen der Bremsscheibe an den Klötzen hören.

Wenn bei Geradeausfahrt kein 'mahlendes Geräusch' auftritt, jedoch bei Kurvenfahrt, so ist das Gleichlaufgelenk betroffen, nicht die Radlager.

Reifen kann Strukturschaden (innen) haben (du wirst ihn nicht abmontiert haben, sondern das Rad). Bitte unterscheiden!! Rad = Felge + Reifen.

1 Gleichlauflager kostet mit Arbeit >500 € in der Werkstatt.

Wenn auf der Bühne, beide Seiten überprüfen!

Noch Fragen?

Fahr mal nicht unnötig rum und bestell ein Radlager ist ja kein Hexenwerk zum einbauen... wenns dan besser ist ist alles gut sonst kann auch mehr sein.

Zb kann sich bei einem solchen Schlag die Spur verstellen das Lenkgetriebe beschädigt werden, der Querlenker verbiegen...

Wenn nach diesem Vorfall Auffälligkeiten auftreten, würde ich das Fahrzeug in der Werkstatt mal durchchecken lassen. Es kann sein, dass die Spur sich bei dem Schlag verstellt hat oder etwas anderes ne Macke abbekommen hat. Mit 60 Sachen über einen Bordstein ballern ist nicht so ganz ohne.

Auch der Reifentest nach dem Motto "wird schon gutgehen" ist sehr bedenklich. Der Reifen kann auch im nicht sichtbaren Bereich stark beschädigt sein. Und wenn der bei 150 Sachen runterfliegt oder platzt, hast du ein sauberes Testergebnis fabriziert. Das muss nicht gleich passieren, kann aber jeder Zeit soweit sein.

Es ist sehr gefährlich und leichtsinnig, sein eigenes Leben und vor allem das Leben anderer auf diese Weise zu riskieren!

Mit dem Reifen würde ich nicht mehr fahren. Auch wenn Du von außen keine Beschädigung siehst, hat er Dir das sicherlich krumm genommen. Auch die Fahrt nach Hause auf dem platten Reifen war keine gute Idee.

Tausch den Reifen und lass den Wagen in der Werkstatt durchchecken. Alles andere wäre lebensmüde.

Was möchtest Du wissen?