MisterSpex - Rechnung vergessen zu bezahlen jetzt sofort sehr hohe Forderung von Inkassounternhemen?

5 Antworten

Rechtens ja aber nicht durchsetzungsfähig d.h die Kosten stehen nur auf dem Papier

Lass Dir keinen Bären aufbinden

Maximal 18 € wären zu zahlen (15 € Inkassogebühren plus 3 € Auslagenpauschale) Siehe Gebührenliste hier :

http://www.schuldnerberatung-schickner.de/news/inkassokosten-zulassig-oder-nicht-/

ICH persönlich würde auch diese 18 € nicht zahlen sondern 5 € zweckgebunden (nur Mahnkosten/Zinsen) an Spex überweisen

Spex ist ein geschäftserfahrenes Unternehmen welches keine Hilfe eines ext Finanzdienstleister benötigt

Eine Mahnung dürfte hier nicht unbedingt erforderlich sein. Gem. § 286 Abs. 3 BGB kann man auch ohne Mahnung in Verzug kommen, wenn in der Rechnung auf diese Folge hingewiesen wurde. Dieser Hinweis dürfte Standard sein mittlerweile.

Nichtsdestotrotz ist die Forderung überhöht und in der Höhe nicht mit Erfolg einklagbar.

wenn in der Rechnung auf diese Folge hingewiesen wurde

Dass einfach nur drauf hingewiesen wird, reicht gegenüber Verbrauchern gerade nicht aus. Es muss "besonders" hingewiesen werden (das ist der Wortlaut des Gesetzes). Es muss laut BGH eine ausführliche Belehrung über die Verzugsfolgen geben. Erst dann gerät man automatisch in Verzug.

Und gerade diese ausführliche Belehrung, die unsre obersten Zivilrichter verlangen, habe ich persönlich noch NIE auf irgendeiner Rechnung gesehen.

du ersparst dir viel Ärger wenn du zahlst. siehe es als Lehrgeld an. Wer auf Rechnung bestellt soll auch nach 14 Tagen zahlen können.

So ein Schwachsinn! Hör bloß nicht auf den.

nachdem ich mir dein Profil angesehen habe, kann ich dich nicht ernst nehmen. kurz: du hast keine Ahnung

@verreisterNutzer

Er hat ein normales Profil , wo ist Dein Problem ?

Ohne Verzug keine Inkassogebühren. Wieso denkst du sollte man die bezahlen?

weil sie im März bestellt hat und im Juni kommt das das Inkassoschreiben? Ist mehr als 14 oder 30 Tage.

@verreisterNutzer

Angesichts der Höhe der begehrten Gebühren geh davon aus das nicht ernsthaft an eine Klage gedacht wird. Selbst bei Verzug würden die Gerichte dezimieren oder sogar komplett streichen 

Die anschließende kostenaufteilung würde sich für den Auftrag Geber nicht rechnen 

@verreisterNutzer

Ist mehr als 14 oder 30 Tage.

Na und? Wieso hat das irgendeine Relevanz, dass es mehr als 14 oder 30 Tage ist?

Ohne Mahnung kein Verzug. Die Ausnahmen, wo man sich die Mahnungen sparen kann, sind klar und eindeutig im BGB definiert. Ich sehe hier keine der Ausnahmen erfüllt.

Ruf sie an und sage ihnen, das sie sich die Gebühren in den A. schieben können. Die sollen sich verpissen. Zahle nur dein Betrag und nicht mehr!

Laut dem Schreiben vom Inkasso ist keine Mahnung notwendig und man trotzdem in Verzug ist nach §286 Abs 1 BGB 

@Memento196

Wenn das wirklich da so steht, dann schreibt das Inkasso völligen Schwachsinn. Denn Der Absatz 1 besagten Gesetzes schreibt ausdrücklich, dass es eine Mahnung braucht zum Auslösen des Verzuges ;-)

Diese elenden HS schreiben viel wenn der Tag lang ist. Ein Paragraphen kann jeder hinschreiben. Zahl nicht die Gebüren! Das sind die letzten HS!

äh hör nicht auf ihn, das könnte Ärger geben. mahnen muss man nicht, du hast auf Rechnung bestellt mit Zahlungsziel 14 Tage.

@verreisterNutzer

Über die Wortwahl kann man streiten aber unterm Strich hat Streichler recht

@verreisterNutzer

mahnen muss man nicht

Egal wie oft du dieses Märchen herum erzählst. Es wird dadurch nicht besser.

Zahlungsziele auf Rechnungen sind rechtlich ohne Bedeutung. Warum? Unsere obersten Zivilrichter beim Bundesgerichtshof drücken es so aus: "Nur, wenn vertraglich zwischen Schuldner und Gläubiger vereinbart wurde, dass zu einem bestimmten Termin zu zahlen sei, vermag das automatisch den Verzug auslösen. Die Rechnung gehört nicht zum Vertrag und ein in der Rechnung genannter Zahlungstermin ist eine reine Wunschvorstellung des Gläubigers."

Beispiele, wo man einen vertraglichen Zahlungstermin bestimmt ist die Wohnraummiete. Da steht in den Mietverträgen beispielsweise "Die Miete ist zahlbar zum 3. Werktag des Monats".

Musst du bezahlen

Nein, muss er nicht.

Was möchtest Du wissen?