Mini-Lackschaden ausbessern - 400 Euro!?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

400 Euro kommen schnell zusammen. Wenn die Versicherung den KV nicht seriös findet, schickt sie einen Experten vorbei, der die Sache anschaut. Dann werden ev. schon vorhandene Kratzer vom Betrag abgezogen.

Bei Metallic-Lacken muss man das ganze teil Lackieren. Wenn man Pech hat und die Lackfarbe nicht passt, müssen zusätzlich die angrenzenden Teile mit hinzugezogen werden, was das ganze zusätzlich verteuert. Der Preis scheint mir daher in Ordnung zu sein.

Ja, das zahlt die Versicherung. Nur kam vom Geschädigten eine Einigung, dass wir 300 Euro barzahlen, und damit wäre der Fall gegessen. Und auch bei 400 geht der Beitrag ja dementsprechend hoch. Auch rein interessehalber würde es mich interessieren, ob sowas echt 400 Euro kostet (hab damit null Erfahrung). Wenn ja, dann ist das ja echt mal KRASS! o.O

Bei einer Firma wie DentWizart o. Ä , die Firmen, die Minimalreparaturen durchführen, sind erheblich billiger und verteufelt gut. duch mal in gelbe Seiten Auto - Lackschäden ect.

Das ist eigentlich alles kalkuliert. Die Arbeitszeiten sind vorgegeben und werden mit dem Stundenansatz multipliziert, dann kommt noch das Material dazu. = 400 Euro...

...bin jetzt zwar etwas baff, aber okay. DANKE euch für eure Erfahrung, dann nehmen wir es eben so hin und die Versicherung zahlt es. (sollte einfach besser aufpassen das nächste mal ;)

so weit ich weis muss die ganze tür gemacht werden und nicht nur der kleine schaden oder der geschädigte is zu nem Händler den er kennt und der hat angegeben das die ganze tür gemacht werden muss. Dann machen sie nur den kleinen schaden und den rest stecken sie sich in die tasche. Aber 400 euro könnte hinkommen

Was möchtest Du wissen?