Meine Freundin lebt in der Ukraine. Sie will mich im Oktober besuchen kommen. Meine Frage lautet muss sie ein Visum beantragen oder nicht?

9 Antworten

Vielleicht kann dir der folgende Link in dieser Hinsicht weiter helfen. Allerdings bin ich auch nicht so versiert um dir mit bestimmtheit zu sagen, ob es nicht inzwischen in dieser Hinsicht irgendwelche veränderungen gegeben hat. Am einfachsten sollte es doch sein sich bezüglich der Fragen zum Visum, entweder mit der Deutschen oder der Ukrainischen Botschaft in Verbindung zu setzen.

http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/Startseite.html

DH

Konsulat oder Botschaft in ihrer Stadt weis Bescheid!

Sie braucht mindestens einen Reisepaß. Ob ein Visum erforderlich ist, erfährt sie bei der deutschen Botschaft oder einem deutschen Konsulat (sofern vorhanden).

.... erfährt sie auch, wenn sie fähig wäre zu googlen! Dazu sind nur die meisten Fragenden hier zu d**f 

Du musst zuerst eine Einladung für deine Freundin besorgen. Die bekommst du im Bürgerbüro deiner Stadt und kostet 25,- Euro. Außerdem wird Wert darauf gelegt, dass du nachweisen kannst, dass du auch ständigen Kontakt mit ihr hast. Anfügen von Mailverkehr wäre anzuraten. Diese Unterlagen schickst du per Post und Einschreiben (nicht als Mail) an deine Freundin. Die geht damit zum deutschen Konsulat und bekommt, wenn alles gut geht, das Visum.
Ich weiß das deshalb, weil ich vor zwei Jahren meine Cousine aus der Ukraine auf diese Weise nach Deutschland eingeladen hatte und sie auch gekommen ist.

Natürlich muss sie ein Visum beantragen.

Was möchtest Du wissen?