Lohnt es sich mit 17 Jahren den A1 (125er) zu beginnen?

5 Antworten

Hi,

wenn Du mit 17 den Führerschein beginnst, lohnt sich die Klasse A1 m.E. nach überhaupt nicht mehr. Bis Du fertig bist, hättest Du auch praktisch das Mindestalter für Klasse A2 erreicht.

Dann lieber einen Tick später mit dem FS anfangen, und dafür dann B + A2 zusammen machen.

Der soll ja dann Reduzierter sein hörte ich, stimmt das.

Nur beim Stufenaufstieg - heißt: mindestens zwei Jahre Vorbesitz der Klasse A1. Machst Du mit 17 den A1, kannst Du den Stufenaufstieg erst mit 19 machen, mit 18 erst mit 20 usw. - lohnt nicht.

Falls ihr noch andere Empfehlungen habt, nur her damit, allerdings doch bitte etwas das mehr als 125er ccm hat

So etwas setzt grundsätzlich die Klasse A2 voraus.

LG

Wann darf ich dann mit B und A2 anfangen? LG.

@928291919

Man kann grundsätzlich ein halbes Jahr vor Erreichen des Mindestalters anfangen - also mit 17 1/2.

Bei BF17 wäre das Mindestalter dementsprechend 16 1/2.

Servus,

es macht keinen Sinn den Führerschein der Klasse A1 noch mit 17 Jahren zu beginnen.

Die beiden Klassen B und A1 zusammenzulegen macht erst recht keinen Sinn, da du dann scho für den A2 berechtigt bist.

Meine Empfehlung ist demnach (so habe ich es auch gemacht) die beiden Führerscheinklassen A2 und B zusammen zu machen. Demnach kannst du dich mit 17,5 Jahren bei der Fahrschule anmelden.

Dabei sparst du dir die Anmeldegebühr bei der Fahrschule (meist 250 EUR) und 6 Grundstoffstunden Theorieunterricht.

Bikergrüße!

Wenn du B und A1 zusammen machst, ist es günstiger, als wenn du die beiden getrennt machst.

Und wenn du von A1 auf A2 umsteigen möchtest, musst du vorher mit A1 2 Jahre gefahren sein (unfallfrei natürlich) dann kannst du für 100-150 euro umsteigen. Sind dann nur eine übungsfahrt und die praktische Prüfung.

Oder du wartest bis du 18 bist und machst dann A2 als erstes ist deine Entscheidung.

Das motorrad was du dir ausgesucht hast kann man eigentlich normal auf 15ps drosseln. Dazu wird einfach ein drosselring im vergaser eingesetzt. Die leistung wird dadurch reduziert.

Erkundere dich am besten selber in einer fachwerkstatt und frage nach wie die das anstellen und wie teuer das wird.

B und A1 gehen nicht zusammen, bzw. machen keinen Sinn.

Kurz und knapp das lohnt sich überhaupt nicht.

Wenn du es wirklich so durchziehen willst, dann hast du den Führerschein doppelt und dreifach gemacht und auch dafür doppelt bezahlt.

Vergiss mal diese ganze Drossel geschichten, mit dem A1 Führerschein da darf man nur 125 Kubik fahren, da muss man nichts drosseln.

Warte lieber bis du 17,5 Jahre alt bist und mach dann den "richtigen" Autofüherschein un dden "richtigen" Motorradführeschein.

Diese 12 Monate kannst du wohl noch warten, und hast sogar am Ende jede MEnge Geld gespart.

Mit A1 wirst du über die Wintermonate nicht fertig werden.. das kann du schon mal vergessen.

Und.. du musst 2 Jahre im Vorbesitz des A1 sein um günstig an den A2 zu kommen, klappt als auch nicht.

Was möchtest Du wissen?