Liegt ein Haftbefehl gegen mich vor? Darf ich mit dem Flugzeug verreisen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn wirklich ein Haftbefehl gegen Dich vorliegen würde, hätten Dich die Bullen bestimmt schon eingefangen. Es sei denn, Du bist auf der Flucht und hast andere Identitäten angenommen. Wende Dich abn die Verbraucherschutzzentrale oder schreibe Deine Frage auch mal bei www.123recht.net ins Forum. Da kann Dir bei solchen Fragen besser geholfen werden, da dort viele Experten unterwegs sind :)

Haftbefehl ist nicht gleich Haftbefehl

es kann sich nach dem Text der Fragestellerin nur um einen zivilrechtlichen Haftbefehl handeln; davon hat die Polizei keine Kenntnis; der steht nur im Schuldnerverzeichnis beim örtlichen Vollstreckungsgericht; eine Nachfrage beim dortigen Schuldnerverzeichnis bringt Klarheit; das ganze hat mit Grenzübertritt, Fahndung, Ausschreibung etc. nicht das geringste zu tun. Es geht "nur" um die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung. Ist diese abgegeben, ist der Haftbefehl vom Tisch. Punkt und Aus, mehr nicht, alle anderen Antworten stochern nur ím nebel rum.

@Guppy194

Durch die vielen Antworten hier bin ich nun doh sehr verwirrt. Wo kann ich denn jetzt genau heraus bekommen was bzw. ob etwas gegen mich vorliegt. Eine Schufa auskunft habe ich heute bereits beantragt. Wie gesagt wenn etwas vorliegt, dann nur wegen einer finanziellen Sache, die ich dann selbstverständlich aus der Welt schaffen will. Kann ich nun am Flughafen einchecken oder werde ich dort abgeführt und kann nicht verreisen? Glaube etwas peinlicheres gibt es nicht...

@Guppy194

Der Kommentar klingt vernünftig, warum nicht als Antwort gepostet?

@GrafLukas

Um den Fall abzuschließen: Man kann tatsächlich am Flughafen wegen eines Haftbefehls (auch "nur" zivilrechtlich) festgenommen werden. Der Haftbefehl wird erst dann aufgehoben, wenn der Betrag sofort bzahlt wird. Ansonsten kommt man in Erzwingungshaft.

Das kannst Du doch über Deine örtliche Polizeidienststelle rausfinden... Haftbefehle werden doch bei Kenntnis der Meldeadresse auch vollstreckt? Mach das doch morgen - die Cops werden doof gucken...

Wenn ein Haftbefehl gegen dich vorläge, würdest du jetzt nicht zu uns schreiben, oder bist du im Ausland bzw. auf der Flucht? Ansonsten führt ein Haftbefehl zu deiner Inhaftierung. Die Polizei hilft dir sicher weiter.

Die Polizei hat mit einem Haftbefehl im Zusammenhang mit der Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung (zunächst) nichts zu tun.

Also wen ein Hapftbefehl vorliegt wegen Schulden, kanst du eigendlich nicht verreisen !!!aber denke das in deinem Fall keiner Vorliegt den wen du da schon längere Zeit gemeldet bist hätte sich jemand bei dir gemeldet ansonsten einfach beim Amtsgericht nachfragen !!Aber der Hapftbefehl ist ja in normalfall nur dafür um eine Eidenstaatlich versicherrung abzulegen um dieses zu erzwingen !!!!wie ich hatte das ähnlich problem mall!!!hatte eine einladung zur ablegung der EV und da war in diesen Schrieb so ein Dicker Stempel Haftbefehl !!!!Also konte trozdem paar wochen von Hannover nach Zürich Fliegen !!!naja war ja auch zu diesen Termin erschienen!!

Also einfach fragen aber wen du alles Bezahlt hast und keine Weitere Post bekommen hast !!!und da schon längere Zeit verreist bist denke ich mall das nichts vorliegen wird!!!!!aber 100% sagen kan das nur das zuständige Amtsgericht

Beim eigenen Amtsgericht nachfragen! Dort wäre ein Haftbefehl zur Erzwingng der eidesstattlichen Versicherung im Schuldnerverzeichnis eingetragen.

Was möchtest Du wissen?