Lexware- Buchhalter 21.51 - Stapel zu früh verarbeitet, was tun?

3 Antworten

Wenn man mit Sorgfalt seine Daten planmäßig sichert (diese Möglichkeit ist ja vorhanden) müsstest du einfach eine Rücksicherung machen und alles wäre wieder auf dem Stand wie vor der irrtümlichen Stapelverarbeitung. Die Möglichkeit  durch Stornierung und Berichtigungsbuchungen  die Sache wieder zurecht zu rücken, besteht ja immer.    

Einfach einen neuen Buchungsstapel anlegen. Sollte in der ersten Monatshälfte was falsch erfasst worden sein, dann eben umbuchen, stornieren oder Generalumkehr - Je nach ggf. gemachtem Fehler.

Die zu frühe Übergabe ins Journal ist auch kein Fehler. Anders sieht es aus, wenn man dieses umgeht. Das würde nach Manipulation aussehen.

Gestern gibt es eine Datensicherung vom vorangegangenen Tag?

Was möchtest Du wissen?