Lamminat verlegt - Unterboden beschädigt?

2 Antworten

Laminat bekommst Du sehr leicht wieder heraus, wenn Du die Fußleisten abgemacht hast. Die passen ohnehin nicht mehr, wenn das Laminat fehlt, weil zu hoch. Das PVC wird durch das Laminat normalerweise nicht beschädigt, allerdings weiß Du nicht, ob es beim Vormieter noch ganz bzw. angenutzt war.

Hallo, geh einfach pfleglich mit dem Bode um. Er hält ca 10 Jahre. Du kannst ihn dan bestimmt drinnen lassen. Aber Laminat legen ist auch nicht wirklich schwer.

Ja, wenn ich ihn behalte, werde ich das natürlich tun. Du meinst also, dass man dabei nicht so viel kaputt machen kann? :D Und wie bekommt man das wieder raus? Auch nicht so schwer?

Danke für die Antwort :)

@Nic0o

Der Laminatboden ist "schwimmend" verlegt. Das bedeutet, dass er einfach auf dem vorhanden Boden Drauf liegt. Wenn du ihn einmal wegnimmst, sieht der Boden darunter genau so aus, wie vor der Verlegung. Also, wenn der Bodenbelag davor OK war ist er es hinterher auch noch. Behalten den Laminatboden. Wenn du nur kurz in der Wohnung bleibst, dann kannst du ihn bestimmt drinnen lassen und wenn du sehr lane in der Wohnung bleibst, dann hast du bis dahin schon mal Laminat gelegt.

Was möchtest Du wissen?