Kündigt Agila Verträge?

3 Antworten

Von der Agila weiß ich es nicht.

Ich habe eine OP-Kosten-Versicherung bei der Uelzener, und bei meiner letzten Hündin hatten sie (allerdings nach mehreren preisintensiven Operationen, die alle absolut unkompliziert und problemlos reguliert wurden) dann irgendwann von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht.

Das war für mich zwar ärgerlich, aber auch verständlich. Und man hat mir eine Weiterführung des Vertrages zu geänderten, jedoch sehr fairen Konditionen angeboten, was ich dann auch gemacht hatte.

Und was wurde dann geändert ?

@DolphinPB

Es wurde eine Summe festgelegt, die maximal pro Versicherungsjahr reguliert werden würde.

@Berni74

Und die wäre ?

das ist meiner Freundin auch passiert bei der uelzener...sie muss jetzt 20% selber bezahlen

uelzener op Versicherung aber nur.. meintest du das?

@Glueckspilz5593

Ja, die Uelzener OP-Versicherung. Aber, wie gesagt, ich fand das Verhalten der Uelzener absolut fair und werde auch in Zukunft da die Versicherungen abschließen.

ich habe die Versicherungen verglichen und die uelzener ist mit den Tierarztkosten viel zu teuer... wollte so ein rund um Paket.... finde die Agila am besten.... meine Freundin meinte auch das man bei der Uelzener viel papierkram hat...

Das mit dem Papierkram kann ich nicht bestätigen. Bei allen OPs habe ich kommentarlos die Tierarztrechnungen hingeschickt und hatte nach spätestens einer Woche den kompletten Rechnungsbetrag auf meinem Konto.

also op Versicherung würde ich auch dort machen... aber da ich ein rund um Paket wollte ist die agila besser meiner Meinung nach

@Glueckspilz5593

Das kann gut sein. Mir reicht ja die OP-Versicherung. :-)

Viel Erfolg, und daß Du sie möglichst nicht in Anspruch nehmen mußt!

Danke das wünsche ich dir auch!

Das passiert bei der Agila nicht zum ersten Mal. Ich kenne mehrere solche Fälle aus der Vergangenheit und es betraf immer den Exklusiv-Tarif (der aber früher andere Bedingungen hatte als heute).

Danke für deine Antwort! ich hab ein bisschen Angst ehrlich gesagt..... ich meine ein hund kann schnell teuer werden

Habe der Agila geschrieben und folgendes als Antwort bekommen:

Guten Morgen,

erst einmal vielen Dank, dass du dich direkt an uns wendest und nachfragst.

AGILA hat im Sommer 2014 veraltete Verträge gekündigt und gleichzeitig jedem Kunden einen neuen Tarif angeboten. Unter diesen veralteten Verträgen waren unter anderem auch Tierkrankenschutz Exklusive Tarife, allerdings betraf die Änderungskündigung nicht ausschließlich die Exklusiv-Verträge.

Die Änderungskündigung war zwingend notwendig, da wir insgesamt mehr Auszahlungen als Einnahmen hatten. Die Beiträge für die damaligen Tarife waren (trotz mehrfacher Beitragserhöhungen in der Vergangenheit) also zu niedrig angesetzt, sodass wir handeln mussten.

Es ist nicht richtig, dass alle betroffenen Kunden in einen schlechteren Tarif wechseln mussten; wir gaben jedem Betroffenen die Möglichkeit, einen neuen Tarif seiner Wahl abzuschließen. Hierbei konnte unter bestimmten Voraussetzungen auch der "neue" Tierkrankenschutz Exklusiv (mit gleichen Leistungen, aber weitaus höheren Beiträgen) abgeschlossen werden.

Es ist ebenfalls nicht richtig, dass der Tierkrankenschutz Exklusiv sowieso irgendwann gekündigt bzw. von uns runtergestuft wird. Die Änderungskündigung wurde in der gesamten Firmengeschichte lediglich einmal (nämlich 2014) durchgeführt und es ist nicht geplant (und zum heutigen Zeitpunkt auch nicht notwendig) dies in der Zukunft noch einmal durchzuführen.

Du musst somit definitiv keine Angst haben von uns gekündigt oder runter gestuft zu werden.

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?