Kratzer im Parkett

 - (basteln, Vermieter, Holz)

4 Antworten

Unbedingt der Haftplfichtversicherung und dem Vermieter melden. Wie ist der Zustand des Parketts sonst? Ist es schon mehr als 10 Jahre alt oder noch relativ neu? Ein Fachmann wird gute Möglichkeiten haben, den Kratzer nahezu unsichtbar zu machen. Ihr habt die Möglichkeit kaum. Wenn Euch der Kratzer ansonsten nicht weiter stört, lasst ihn, bis ihr auszieht. Dann soll ein Fachmann das Parkett behandeln, möglicherweise abschleifen. Ihr bezahlt dann den Teil, den die Haftpflichtversicherung bereit ist, zu erstatten.

  1. Unbedingt der Haftplfichtversicherung. Warum ?
  2. und dem Vermieter melden: Warum ?
  3. Ist es schon mehr als 10 Jahre alt: Warum ?
  4. Ihr habt die Möglichkeit kaum.:Warum nicht ?
  5. Dann soll ein Fachmann das Parkett behandeln

Also Sorry aber ein tiefer Kratzer ist nicht geleich ein tiefer Kratzer. Ohne vernüftige Angaben kann man hier gar keine Antwort geben. Manche empfinden eine Schramme als tiefen Kratzer .

Aber du hast dich bemüht und deswegen geb ich dir auch ein DH auch wenn es Blödsinnig ist.

@Siggi1910

@Siggi1910: Danke für die Großherzigkeit. Danke auch, Herr Lehrer, für den tollen Kommentar. Vielleicht bist Du ja Parkettleger und kennst Dich mit sowas bestens aus, aber wirklich helfen tust Du dem Fragesteller damit auch nicht. Gerne will ich aber Dir und damit dem Fragesteller Deine Rückfragen beantworten.

Haftpflichtversicherung, warum? Weil man entsprechend der meisten Haftpflichtbedingungen verpflichtet ist, einen Schaden so frühzeitig wie möglich zu melden. Melden kostet erst einmal nichts, aber es sorgt dafür, dass ein berechtigter Anspruch auch ordentlich erstattet wird und dass ein unberechtigter Anspruch erfolgreich abgewehrt wird, sobald so ein Anspruch im Raum steht.

Vermieter, warum? Z. B. um hier vernünftige Angaben machen zu können. Fragesteller hätte nicht gefragt, wenn er sich so gut auskennen würde. Woher soll er also wissen, welches Holz und wie behandelt? Das könnte er z. B. beim Vermieter erfahren. Außerdem erfährt er dort, wie der Vermieter gedenkt, damit umzugehen und er gibt dem Vermieter die Möglichkeit, evt. anlässlich einer ähnlichen Arbeit im Haus, das gleich mitbehandeln zu lassen. Vermieter freut sich überdies, wenn er vorab informiert wird und nicht erst im Rahmen einer Wohnungsbesichtigung über den Kratzer "stolpert".

Mehr als 10 Jahre? Die Frage ist in der Tat nicht so wichtig, aber gibt doch auch Aufschluss darüber, wie schlimm die Sache zu sehen ist. Die Versicherung erstattet z. B. nur den Zeitwert. Dementsprechend niedrig ist der Schaden, wenn irgendwann der Vermieter den Austausch des Bodens verlangt und dieser bereits sehr alt ist.

zu 4.: Weil es anschließend garantiert jemand gibt, der mit der Bearbeitung nicht zufrieden ist. Am besten vorher den Vermieter fragen, wie man ggf. rangehen soll.

zu 5.: Wenn ein Zustand hergestellt werden soll, der einem neuen oder wenig abgenutzten Boden gleichkommt.

Vielleicht kommt Dir mein Kommentar damit doch nicht mehr so blöd vor und vielleicht findet der Fragesteller diesen auch nicht so blöd. Man sollte ansonsten mit solchen Attributen etwas sparsamer umgehen. Und die "Verleihung" des DH kommt in dem Zusammenhang sehr herab lassend rüber.

unter "verwandte fragen" steht genug, wird zu oft gefragt, lohnt sich nicht es immer wieder zu wiederholen (zu antworten) oder oben recht es eingeben

Das halte ich noch für normale Abnutzung die mit der Miete abgegolten ist. Ansonsten frag einen Fußbodenleger oder Tischler. Möglicherweise ist das auch über Google herauszubekommen.

Keineswegs normale Abnutzung.

Sorry aber das ist erst mal nicht der Rede Wert !!!!!!!!!!!

Dann muß man erst mal wissen was mit dem Parkett ist ????????

Lackiert , gewachst oder geölt.

Jede Antwort die ihr bekommen habt ohne diese Info´s ist wertlos.

Was der Rede wert ist, entscheidet erst einmal der Vermieter und wenn der das anders sieht, kann man streiten. Woher soll der Fragesteller das wissen? Als Laie weiß er nicht, welches Holz, wie dick, wie behandelt usw. usw. und ich nehme an, er ist Laie in Sachen Parkett, sonst würde er hier gar nicht fragen. Von allen Antworten, die hier gekommen sind, ist Deine am wenigsten wert.

@bwhoch2

Jedes Kind kann einen Unterschied zwischen Lackiert oder geölt erkennen.

Als Laie weiß er nicht, welches Holz, wie dick hab ich das gefragt ??

Thema erledigt !!!

Was möchtest Du wissen?