Krankgeschrieben und draußen gesehen! DRINGEND

5 Antworten

Viele Dank für die Antworten, ich werde morgen früh hingehen und mit ihm darüber sprechen... ich bin in der Ausbildung aber nicht mehr in der Probezeit, habe sehr selten gefehlt und mein Chef hat mir an dem Tag wo ich mich krankgemeldet habe noch gesagt das es gut ist das ich mich mal erhole.. mhmmm :/

Der Arzt schreibt dich arbeitsunfähig und nichts anderes. Natürlich ist man draußen, schon um zum Arzt oder zur Apotheke zu gehen. Aber auch ein Spaziergang kann bei einer nicht fiebrigen Erkältung gesundheitsfördernd sein. Teile deinem Arbeitgeber mit, dass du weiterhin krank bist und im Anschluss gerne zu einem Gespräch (in Begleitung des Betriebsrats) zur Verfügung stehst, um die missverständliche Situation zu erläutern. Keinesfalls solltest du arbeiten gehen, wenn du noch krank geschrieben bist, denn das würde den Verdacht deines Arbeitgebers, dass du gar nicht krank bist, nur erhärten.

so weit ich weiss kannst du das haus verlassen, außer du bist bettlägerig vom arzt aus.

Krank geschrieben heißt nicht, dass du nicht vor die Tür darfst, du kannst durchaus z.B. einkaufen gehen. Manchmal sagen die Ärzte ja auch, bewegen sie sich...

Du solltest nicht auf der Parkbank mit einem Secherspack gesehen werden, das ist klar, in Kneipen ebenfalls nicht.

Falls du noch krankgeschrieben bist, würde ich nicht hingehen, sprich das ruhig mit der Krankenkasse ab! Doof ist, wenn du noch in der Probezeit bist.

Du darfst zur Apotheke und brauchst ja auch ma neue Klamotten oder sowas also...

Was möchtest Du wissen?