Klassenarbeit von montag auf freizag vorziehen - erlaubt?

7 Antworten

Ach das klingt blöd :(

Also es gibt schon paar Gesetze und Regeln aber das ist abhängig vom Bundesland. In Deinem Fall handelt es sich um eine Berufsschule, in dem Gesetzeszeugs kenne ich mich nicht aus ...

Welche Stunde ist das denn dann morgen? Habt ihr vielleicht vorher noch Zeit zu handeln und versuchen daran was zu drehen? Gibt es einen Klassensprecher? Wenn die gesammelte Klasse freundlich (!!!) darum bittet, den Termin bei Montag zu belassen um noch lernen zu können, sollte sie doch vielleicht weich werden.

Könnt ihr der Lehrerin ja in Schriftform auf englisch an die Tafel malen :D

Macht ihr deutlich, dass ihr noch Fragen habt. Besser schon bevor diese Stunde ist, also gleich ganz früh zu schnappen bekommen die Tante :) Viel Glück.

Wir schreiben in der 5. & 6. Stunde, vorher gibt uns der andere Lehrer noch ca. 30 Minuten Zeit zum Lernen, was allerdings nicht so viel bringen wird. Alle die hier sagen, wir hätten genug Zeit zum Lernen gehabt, haben anscheinend noch nie 4 wichtige Arbeiten in 2 Wochen geschrieben und wissen nicht, wie stressig das ist. Die klassensprecher wollen versuchen, morgen noch ein mal mit der Lehrerin zu reden, aber ich bezweifle, dass das etwas bringen wird. Auch nicht, wenn wir noch Fragen hätten. Aber danke für deine Antwort, vielleicht wird es ja doch was :)

@Pia95

Und warum bleibt es nicht beim Termin am Montag? Oo

Einfach nur so oder hat sie das begründet? Ist schon blöd sowas. Ein WE dazwischen wäre toll ...

@quietscheratsch

Es bleibt nicht bei Montag, da wir am Donnerstag Zeugnisse bekommen (wir haben den Unterricht in blockform und müssen ab dem 6.10 wieder in die Betriebe). Die Lehrerin meinte Montag zu uns, sie korrigiert die direkt Montag und Dienstag, damit die Noten am Mittwoch fertig sind und somit auch in die Zeugnisnote eingehen kann. Gestern fiel ihr dann auf, dass ihr das doch zu knapp sei und sie das nicht schaffen kann, da sie Dienstag schon etwas vor hat. So ist es ziemlich ungerecht, dass wir Schüler unter dem Fehler der Lehrerin leiden müssen

Lehrer dürfen fast alles. Manchmal ist das echt Ungerecht unser Lehrer kam auch mal rein und hat uns am Montag gesagt dass wir am Mittwoch Test haben aber er hats nicht verschoben, das war der erste Termin. Also zum lernen war da nicht gerade viel Zeit.. LG

Das kommt auf dein Bundesland an. Und auf Beschlüsse der Lehrerkonferenz. Bei uns müssen Arbeiten zum Beispiel generell 1 Woche vorher angekündigt werden.

Nein ist nicht erlaubt. Angekündigte Arbeiten sind an dem Tag zu schreiben für den sie angekündigt wurden, allenfalls später. Die Schüler planen schließlich ihre Lerneinheiten.

Klar darf sie das. Außerdem den Unterrichtsstoff hat man normaler weise irgend wo im Hinterstübchen gespeichert und braucht nur abgerufen zu werden. Lernen kann man sowieso nicht für englisch. Hauptsache man kann die Vokabeln usw.

Was möchtest Du wissen?