Kfz-Versicherung weitere Fahrer

4 Antworten

... dann sollte Vatern mal über einen Wechsel nachdenken, denn mit 17 bedeutet bei vielen Versicherungen rd. 100 EUR weniger Beitrag/Jahr, wie ich immer wieder erleben darf. Allzeit Gute Fahrt.

Ja, in dem Fall dürfte dann (von seiten der Versicherung aus) Dein Bruder auch das Auto fahren

Gute Nachrichten für alle begleiteten Fahrer: Zum 01.07.2014 führte R+V Gruppe zu der auch die Kravag gehört folgende Neuerung ein.

Begleitete 17-jährige Fahrer müssen ab sofort nicht mehr angegeben werden, dadurch steigt auch der Beitrag nicht mehr.

Erst ab 18 muss der Jungfahrer dann mit eingetragen werden, wodurch erst dann der Beitrag steigt.

Siehe auch:

http://www.foro.de/post316.html#p316

Da gibt es inzwischen neuere Infos mit Stand 19. April 2017:

https://www.bf17.de/fileadmin/Dokumente/Kfz-Versicherung_BF17_19April2017.pdf

wie z.B. bei R+V: Tarif wird um den/die 18-Jährige/n ergänzt; durch Tarifmerkmal „Begleitetes Fahren“ reduzierter Beitrag im Vergleich zu Fahranfänger/innen ohne BF17

...gegenüber deiner Aussage: Erst ab 18 muss der Jungfahrer dann mit eingetragen werden, wodurch erst dann der Beitrag steigt.

Was möchtest Du wissen?