kann meine Schwägerin Erben?

5 Antworten

Die Frau Deines Bruders, also Deine Schwägerin, ist gesetzlich nach Deiner Mutter nicht erbberechtigt, auch wenn Dein Bruder bereits verstorben wäre und keine Kinder hat. Als Ehefrau würde sie den Bruder beerben können. Will sie Deine Mutter beerben, müßte ein Testament vorhanden sein, worin sie als Erbin bedacht wurde, dies hat ja Deine Mutter sogar im Testament ausgeschlossen, also kann sie auf keinen Fall von der Mutter erben.

Wenn der Bruder v o r der Mutter stirbt, bekommt dessen Ehefrau beim Tod der Mutter nichts; denn sie ist keine gesetzliche Erbin der Mutter und testamentarisch von der Erbfolge ausgeschlossen.

Wenn nun aber die Mutter v o r dem Bruder verstirbt und dieser die Mutter (anteilmäßig) beerbt oder seinen Pflichtteil bekommt, geht dieses ererbte Vermögen in sein Eigenvermögen über. Das heisst: Bei seinem Tode wird er (teilweise) von der Ehefrau beerbt oder sie hat Anspruch auf ihren Pflichtteil, wenn der Bruder sie im Testament enterbt hätte. Nur auf diesem Wege könnte die Schwägerin (teilweise) an Vermögen der Mutter kommen. Nach einer Ehescheidung des Bruders entfällt auch diese Möglichkeit der Schwägerin.

Deine Schwägerin ist nicht erbberechtigt, wenn die Mutter sie nicht im Testament bedacht hat. Deinem Bruder steht sein Pflichtteil zu.

Eigentlich nicht. Normaler weise bekommen doch nur die nahen Verwandten etwas und wenn sie dann sogar noch in ihr Testament geschrieben hat das die Schwegerin nichts bekommen soll dann glaube ich noch weniger das sie etwas bekomtm^^

Solange sie verheiratet sind,tritt deine Schwägerin in die Erbfolge deines Bruders ein - wenn sie geschieden sind, kann sie auch nichts mehr erben!

Was möchtest Du wissen?