kann man trotz schulden bei der bank,usw, in ein anderes land auswandern?

5 Antworten

also ich denke das man schon nochmal neu anfangen kann, aber du solltest genuegend startkapital haben. also mindestens fuer 6 bis 8 monate damit du genuegend zeit hast einen job zu finden. ich denke das jeder auswanderer eine grund hat, warum er aus seinem heimatland weggeht und nur sehr wenige aufgrund der neugierde zu diesem entschluss kommen. ich bin der meinung das jeder mensch die chance hat neu zu beginnen.

Grundsätzlich ist das Amtsgericht am Wohnort für eine Betreibung zuständig.

Die Tatsache, dass Du einer Arbeit in einem anderen Land nachgehst bedeutet ja noch keine "Flucht".

Bedingt durch eine Arbeit in einen anderem Land können die Schulden grundsätzlich ggf. leichter abgetragen werden.

Als EU-Bürger ( bzw. mit Niederlassungsberechtigung ) kannst Du Dir grundsätzlichen deinen Wohnort in der gesamten EU aussuchen. Ob Du in dem Wohnland dann Anrecht auf Hilfsleistungen hast, hängt von Wohnort und der Situation ab

Viel Erfolgt!

( www.insolvenz000.de )

Kann man schon. Aber im Ausland mußt du richtig malochen. Wenn es ne größere Summe ist verfolgen die dich auch im Ausland. Da rate ich dir "Bleibe im Land und nähre dich redlich und versuche deine Schulden zu bezahlen"

ne also es is so ne freundin von mir will nach deutschland, is kroatische staatsbürgerin, und hat halt ein visum usw für österreich. sie hat aber diverse schulden bei der bank und so sowie auch private schulden bei freunden. sie stellt sich das ganze ziemlich einfach vor. nun interessiert mich halt inwieweit es trotz diesen umständen möglich ist nach deutschland zu gehen?

Wieso will sie denn nach Deutschland, wenn sie schon ein Visum für Österreich hat? Wahrscheinlich gibt es dort keine Sozialhilfe und kein Hartz 4 - das ist schon ein Grund!

Das heißt dann nicht Auswandern, sondern du bist auf der Flucht! Was willst du denn im Ausland ohne ausreichendes Startkapital?

Was möchtest Du wissen?