Kann man nach einer Polizeiausbildung kündigen und trotzdem irgendwann einfach wieder einsteigen?

4 Antworten

Das ist über einen Umweg durchaus möglich.

Gesetzter Fall : Du machst in Deutschland eine Polizeiausbildung, bist eine Zeitlang im Einsatz und kündigst. Siehe zu das Du eine Green-Card für die USA bekommst und der Polizeiberuf steht Dir offen oder :

Nach Deiner Kündigung bei der Deutschen Polizei bewirbst Du Dich bei der légion étrangère, noch innerhalb Deiner 5 Jahre bewirbst Du Dich bei der französischen Gendarmerie oder der Polizei. Du forderst die Französische Staatsbürgerschaft ein und gehst übergansglos im besten Falle von der légion zur französischen Polizei bzw, zur Gendarmerie über.

Aussteigen? Ja

Aber wieder rein?

Spätestens dann wird man Dich fragen, was denn nun?

Mit solchem Hin und Her lässt man sich nicht ein. Die Polizei stellt Menschen ein, die der Ansicht sind, dass sier einer Berufung folgen, also mehr als ein Beruf.

Mit einer Kündigung markierst Du, dass dem bei Dir nicht so ist. Man wird das nicht vergessen.

möglich...ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die jemanden wieder nehmen, der einmal geschmissen hat.

Ich weiß nich was für eine persönliche Eignung jener mensch hat, wenn er dies anstrebt aber soweit ich weiß, steht man ja erstma für paar jahre dem BMfI zur Verfügung und kann nich eben kündigen

Was möchtest Du wissen?