Kann man einen 12-13 jährigen Anzeigen?

5 Antworten

Wenn jemand wegen einer Straftat angezeigt wird, ist die Polizei verpflichtet dem nachzugehen und aufzuklären. Strafrechtlich passiert dem Täter nichts da man erst ab dem vollendeten 14. Lebensjahr straffähig ist, den angerichteten Schaden muß der Täter jedoch bezahlen da man ab dem vollendeten 6. Lj deliktfähig ist.

Eine Straftat wegen Verleumdung (zb Rufmord) wird man dem Kinde kaum nachweisen können, aber falls doch wäre jede Person die bei Ausübung einer Straftat das 6. Lj vollendet hat, ist zum Schadensersatz verpflichtet.

Der millionenfach an Baustellenschildern propagierte Satz "Eltern haften für Ihre Kinder" ist jedoch ein vollkommener Irrglaube. Es gibt in Deutschland keine Sippenhaftung und daher ist nur der Verursacher selbst schadensersatzpflichtig... Bedeutet, sobald das Kind eigenes Geld verdient muss es für den angerichteten Schaden in voller Höhe Schadensersatz leisten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Zahlen muss das Kind den Schaden nur dann, wenn es den entsprechenden Überblick und Verständnis in die Sache hatte.

Das ist bei den meisten Kindern nicht der Fall.

@Menuett

Das wird jedem geistig gesunden Kind ab vollendeten 6. Lj unterstellt

@RudiRatlos67

Das ist falsch.

Das kommt auf das Alter des Kindes an und auf die Tat.

na ja, geht schon, wird aber nichts passieren, gibt einen Verweis und sonst nichts, da noch nicht Straffähig, aber mit 14, da wartet die Polizei nur drauf, dann werden diese Taten mal mit berücksichtigt, da man bereits eine Akte angelegt hat. Und was jetzt allerdings auch schon Wirkung zeigt ist die Abt. Jugendamt. Ist ein Spass für die ganze Familie, so eine nette Tante dabei zu haben, die in Sachen Erziehung mit eingebunden ist. Also Augen auf was eure missratenen kleinen den lieben langen Tag so machen.

Nicht direkt, in Deutschland ist man erst ab 14 Jahren strafmündig, solang bürgen deine Eltern für dich. Es wäre sinnvoll ein Gespräch mit seinen Eltern zu führen. Dies bringt oft sogar mehr wenn dir erfahren was ihr Kind so treibt :p

Warum sollten die Eltern bürgen ?

@Antitroll1234

Nicht direkt bürgen, aber sie sind dafür verantwortlich, dass ihr(e) Kind(er) veranstalten.

@Ropher

...nein die Eltern sind nicht verantwortlich für das was ein 12/13 jähriger macht / sagt oder veranstaltet.

@Ropher

Nein. In Deutschland wurde die Sippenhaft schon vor langer Zeit abgeschafft. Allenfalls wenn die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzen, kann man ihnen etwas.

Das ist aber bei einem 12-13jährigen kaum noch möglich.

Ab 14 ist man straffähig.... Aber bereits ab 6 lj. Ist man deliktfähig.... Kleiner Unterschied

Die Eltern bürgen da überhaupt nicht.

Der ist noch nicht strafmündig, es passiert (ihm) also nichts

Kannst du - die werden aber nichts machen. An deiner Stelle würde ich eher Kontakt mit den Eltern aufnehmen.

Die Polizei ist verpflichtet jeder Anzeige nachzugehen

Was möchtest Du wissen?