Kann man als Selbständiger Zahnersatz als Betriebsausgabe absetzen?

5 Antworten

Ruf am besten beim Finanzamt an, dort bist du am besten beraten

das finanzamt darf keine steuerliche beratung durchführen.

nie zu deinem fürsten gehen, wenn du nicht gerufen wirst.

@wurzlsepp668

Das Finanzamt möchte Steuern einziehen und nicht auszahlen. Falscher Ansprechpartner. Wenn dann schon ein Steuerberater

@tommy59

Das ist nicht ganz richtig, wenn man dort anfragt bekommt man ohne weiteres Auskunft über Steuerabschreibungen

@dahlien100

Nein, ganz sicher nicht.

@FordPrefect

Naja, wenn ich die konkrete Frage stelle: "Darf ich Zahnersatz als Betriebsausgabe absetzen?", dann werde ich schon eine Auskunft bekommen. Auskünfte müssen/dürfen erteilt werden, es darf nur keine Beratung stattfinden. Bei der Frage: "Wie kann ich meinen Zahnersatz am besten steuerlich geltend machen?" könnte sich der Beamte weigern.

Betriebsausgaben sind alle Ausgaben, die betrieblich veranlasst sind.

Ausgaben für die Gesundheit- egal, ob Blinddarmoperation, Zahnersatz oder Brille- sind nie Betriebsausgaben.

Es handelt sich dabei um außergewöhnliche Belastungen nach § 33 Einkommensteuergesetz. Die wirken sich nur aus, wenn die zumutbare Belastung überschritten ist.

Und da gibt es keinen Unterschied zwischen Arbeitnehmern und Selbständigen.

Nachtrag: Schutzbrillen sind bei entsprechenden Berufen natürlich Werbungskosten oder Betriebsausgaben.

Jep, so ist es. Und selbst wenn hier eine berufliche Mitveranlassung gegeben wäre, gilt uneingeschränkt § 12 Nr. 1 Satz 2 EStG.

warum soll für einen selbständigen was anderes gelten als für einen arbeitnehmer?

natürlich sind die kosten für den zahnersatz KEINE betriebsausgabe.

diese sind im rahmen der einkommensteuererklärung als außergewöhnliche belastungen abzugsfähig, sofern die zumutbare eigenbelastung überschritten wird.

Dann muss er es aber " EINZELN " per Quittungen nachweisen, wenn er über den Pauschbetrag drüber hinaus ist.

@tommy59

welchen pauschbetrag? bei den außergewöhnlichen belastungen gibt es keinen pauschbetrag.

hier ist grundsätzlich jeder betrag nachzuweisen (ausnahme: fahrtkosten)

Für Selbständige gelten in vielen Bereichen andere Regeln

@Sascha04

Ich weiß, bin es selber. Steuerberater fragen.

@Sascha04

aber nicht bei den außergewöhnlichen belastungen

Kann man als Selbständiger Zahnersatz als Betriebsausgabe absetzen?

Nein.

Wenn überhaupt wären dies außergwöhnliche Belastungen und die sind unabhängig von der Einkunftsart.

Gesundheitskosten sind keine Betriebsausgaben

Was möchtest Du wissen?