Kann der Kindsvater verhindern das ich in die Schweiz ziehe?

5 Antworten

Bei gemeinsamem Sorgerecht kann es durchaus sein, dass der Kindsvater einen Umzug der Kinder ins Nicht-EU-Ausland verhindern kann.

Klar, ihr habt das gemeinsame Sorgerecht. Ihr könnt nur gemeinsam entscheiden, wo die Kinder leben. Ziehst du trotzdem weg, kann er dich wegen Kindesentziehung anzeigen und außerdem einen Antrag auf alleiniges Sorgerecht beim Familiengericht stellen, dein Verhalten widerspricht nämlich eindeutig dem Kindeswohl.

Soweit ich weiß kann er das verbieten geh am besten zum Jugendamt und erkundige dich dort 

Wenn ihr ein gemeinsames Sorgerecht habt dann kann dein Mann Widerspruch einlegen und du bleibst da. Ja das Recht hat er

Sie  kann  sehr  wohl  gehen  -  aber  ohne  die  Kinder.... 

@beast

Gegen den Widerspruch kann sie aber klagen und nach der geschilderten Sachlage auch erfolgreich, weil sich wohl nichts am Umgangsrecht ändern würde.

@atzef

Falsch er hat nicht nur ein Umgangsrecht sondern die Hälfte des Sorgerechtes. Ich hab das schon erlebt wenn er nicht zustimmt kann sie gehen aber wie beast richtig sagt ohne die Kinder

@atzef

Der Vater  kann  dann  wiederum  Widerspruch  einlegen. Und  mit  Erfolg---  die Frau  will  die Kinder einfach  mal  so  aus ihrer  gewohnten  Umgebung  reissen. Dabei  könnten  sie da  bleiben  ---  nur  bei  ihrem  Vater halt. Was  die Frau  macht  ist  eindeutig GEGEN das Kindeswohl. Lies  Dir  mal  ihre  anderen Fragen  dazu  durch. ..... 

@beast

Da brauch ich nichts lesen du hast recht und ich seh das genauso.

Haben beide Eltern das gemeinsame Sorgerecht, so darf allerdings ein Elternteil nicht ohne Zustimmung des anderen Elternteils das Kind einfach mit ins Ausland nehmen. Stimmt der andere Elternteil dem Umzug nicht zu, so muss der betreuende Elternteil zunächst einmal beim Familiengericht beantragen, dass ihm das alleinige Sorgerecht (oder wenigstens das Aufenthaltsbestimmungsrecht) übertragen wird.

Ob das Familiengericht dem Elternteil das alleinige Sorgerecht überträgt, hängt davon ab, ob dies dem Kindeswohl dient oder nicht. Einziger Maßstab ist also das Kindeswohl, auf die Absichten und Wünsche der Eltern kommt es nicht an. 

http://www.scheidung-online.de/kinder/umzug-ins-ausland/umzug-ins-ausland.php

Was möchtest Du wissen?