Jobcenter, Führerschein, Dekra

4 Antworten

Das solltes du deinen Berater/in beim Jobcenter fragen, ob so ein Job für dich in frage kommt. Es geht darum das du einen Job bekommst und deinen Unterhalt selbst bestreiten kannst. Der Führerschein ist nur ein Nebenprodukt das du deine Arbeit machen kannst.

Also mir wurde ohne Jobzusage der Führerschein von der Dekra bezahlt. Ich musste nur zusätzlich eine Kaufmännische Grundausbildung machen. Bei mir wurde allerdings die Bewilligung so begründet, das ich für die Jobsuche zu weite Strecken fahren muss und daher auf ein Auto angewiesen bin.

Ist zwar schon ne weile her der Post aber ich bin werd mit Sicherheit auch nicht der letzte sein der danach googlet : ) komme nämlich soeben vom jobcenter und genau die angesprochene "Maßnahme" bzw Qualifizierung der dekra zur lagerkraft inklusive dem Erwerb eines Stapler und Führerschein Klasse B wurde mir angeboten..das ganze soll 5 Monate in vollzeit dauern..! Egal ob mann oder Frau..einfach mal im jobcenter danach fragen oder sich bei der dekra informieren...eine sehr interessante Option wie ich finde da ich auch davon ausging das der Führerschein Erwerb über das Amt nicht möglich ist!!

Stimmt das?

Möglicherweise.

Allerdings sehe ich nicht so ganz, wozu eine Lagerkraft einen anderen Führerschein als einen Staplerschein braucht.

Ansonsten gilt: Führerschein - ob im Rahmen eines Lehrgangs bei der Dekra oder über irgendeine andere Schule - spendiert das Jobcenter im Grundsatz nur, wenn du eine Einstellungszusage eines Arbeitgebers anschleppst, der Führerschein zwingend voraussetzt.

Führerschein einfach so just for fun oder zur bloßen Verbesserung der Vermittlungschancen solltest du dir abschminken.

Was möchtest Du wissen?