Jemand Kifft beim Autofahren. Anzeigen? Ist es möglich und Sinnvoll?

4 Antworten

Ich bin mir zu 100% sicher, ich konnte einen deutlichen gras Geruch riechen, dachte es wäre Vllt nur an dieser Stelle gewesen. Dann bin ich hinter ihm her auf die Autobahn gefahren, wobei der Geruch einfach immer wieder gekommen ist, bis mir aufgefallen ist, dass Son Qualm aus dem Auto gekommen ist. Ich muss dazu sagen, ich kenne ein paar Leute die kiffen. Ich weiß wie es riecht und ich weiß das man den Qualm ganz gut unterscheiden zu normalen Zigaretten.

Ich bin sogar neben ihn gefahren und konnte sehen, dass er etwas selbst gedrehtes am Rauchen war.

Er ist einfach so auf die Autobahn gefahren. Wie eiskalt muss man bitte sein ?

Fahr zukünftig hinter dem Auto her und wenn du eine Sekunde Zeit hast ruf die 110 an. Sag was du siehst und verfolge den Wagen weiter. (nicht ganz einfach als Motorradfahrer, aber möglich. Kiffen beim Autofahren muß nämlich mit einer Blutprobe bewiesen werden. Hinterher Anzeige erstatten nutzt da gar nichts.

Ja mim Motorrad ist es etwas schwer zu telefonieren auf der Autobahn. Ich denke mir, wenn einer einmal beim fahren kifft macht ers auch öfters.

@PaiNy91

Jau, fahren auch Zweitad, aber bei sowas würde mich der sportliche Ehrgeiz packen! Dem fahre ich bis zur. Haustüre hinterher oder stelle ihn an der 1. Ampel! Nach 127 StPO darfst du Täter schließlich aus frischer Tat festhalten.

Ja, ich würde es tun. Dadurch passieren (schwere) Unfälle, mach das wirklich.

Wie bist du dir so sicher dass er am kiffen war, ich mein wenn du hinter im warst kann man das irgendwie schlecht erkennen oder? Könnte auch nur eine gedrehte kippe gewesen sein :D Nur wenn du dir 100% sicher bist dann würd ich an eine anzeige denken, weil der damit schon eine gefahr im straßenverkehr ist ^^

Was möchtest Du wissen?