Ist jemand der Drogenabhänig ist auch Arbeitsunfähig?

5 Antworten

Während des Entzuges sicher nicht. Aber anschließend ist es mit einer ambulanten Therapie möglich, weiter zu arbeiten. Was glaubst du wieviele Drogenabhängige ihr Leben lang drauf sind und keiner merkts. Viele sitzen ganz oben...

Gibt ja die Möglichkeit des Arbeitsversuches. Klein anfangen und langsam steigern. Schon während der Therapie hat man Werken, usw. Außerdem denke an Bob Marley, den alten Kiffer oder Che Guevara. ;-)

Ob man arbeitsunfähig geschrieben wird (oder nicht) entscheidet doch der Arzt.

wenn man drogenabhängig ist dann ist man arbeitsunfähig weil man etweder auf drogen ist oder welche braucht und dann z.b. ganz zittrig ist oder nicht bei der sache ist. und wenn von wegen enzug und arbeiten zur gleichen zeit, das geht nicht.

ich meine während des Entzugs,sollte man nicht arbeiten,oder eben betreut arbeiten.

Was möchtest Du wissen?